Rotes WhatsApp-Logo wird neue blaue Blume von ICQ

Och kommt schon. Das ist doch nicht euer Ernst oder? Da zieht man sich aus allen Messengern zurück, außer GoogleTalk und WhatsApp und dann kommt solcher Käse auch da hin? Viele werden sich sicherlich noch an die blaue Blume von ICQ erinnern. Ein Hoax, der durch das Internet streifte, wie ein Lauffeuer auf einem trockenen Feld. Das Gleiche gibt es jetzt auch für WhatsApp. Nur wird das Logo rot statt blau.

Hoax? Englisches Wort für Schwindel. Also nichts Anderes als Unfug. Damals war der Aberglaube, dass ICQ kostenpflichtig wird da und das hat sich über MSN, AIM, Facebook, Jappy und diesen ganzen Müll an Kindermessengern gezogen. GoogleTalk hat es zwar noch nicht erreicht, jetzt aber WhatsApp. Ich selbst hatte das Vergnügen noch nicht, aber ein Tweet vom offiziellen WhatsApp-Twitteraccount machte mich drauf aufmerksam. In diesem Tweet geht es zu einem Blogbeitrag von WhatApp in dem das kurz angesprochen wird. Die Nachricht sieht übrigens so aus:

WhatsApp is going to cost us money soon. The only way that it will stay free is if you are a frequent user i.e. you have at least 10 people you are chatting with. To become a frequent user send this message to 10 people who receive it (2 ticks) and your WhatsApp logo should turn Red to indicate a frequent user.

Kurz: WhatsApp kostet bald was, schick das an 10 Leute, denn nur Poweruser, bleiben kostenfrei (alleine diese Logik ist schon dämlich) und wenn du Poweruser bist, wechselt dein WhatsApp-Logo zu rot (was auch dämlich wäre, da rot ein Zeichen für Disconnect wäre).

Freut euch schon mal, wenn der Mist Deutschland erreicht und als Anmerkung sei gesagt, WhatsApp hat auf jeder Plattform eine Block-Funktion ;)

Update: Scheint doch schon in Deutschland angekommen zu sein. René von mobiFlip hat darüber auch gerade was geschrieben: Maya-Kalender bestätigt rotes WhatsApp-Logo

4 Kommentare Lust was dazu zu sagen? Dann ab in die Kommentare damit!

  1. Kindermessengern… so ein Bullshit. (Facebook ist nicht mal einer…). Es gibt auch Erwachsene, die solche Messenger benutzen. Wenn man keine Ahnung hat…

    Antworten
    0
    • kiwiKaiser

      Ich habe nie gesagt, dass nur Kinder diese Messenger nutzen. Lediglich meine eigene Meinung darüber kund getan. Und aus persönlicher Erfahrung weiß ich, dass sich bei diesen Messengern großteils Kinder rumtreiben. Wenn andere Menschen andere Erfahrungen machen, schön und gut. Sage ich nichts gegen.

      Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, da ich bedauerlicherweise nicht die Erfahrung aller anderen Menschen anzapfen kann.

      Vielen Dank für dein Verständnis und deinen konstruktiven kritischen Kommentar.

      Gruß
      Wishu

      Antworten
      0
  2. Ich liebe es, wie im Internet immer in einem höchst versöhnlichen Ton geantwortet wird…

    Zur Sache: Diese Hoaxes sind so alt wie das Internet selbst und genauso wenig, wie Spammails irgendwann der Vergangenheit angehören werden, sieht es bei diesen auch aus. Und es ist insofern schon was dran an den “Kindermessengern”, als dass diese Hoax-Nachrichten sich besonders bei unerfahrenen Jugendlichen sehr schnell ausbreiten. Ältere haben da in der Regel mehr Gelassenheit. Ich jedenfalls habe seit einiger Zeit keine dieser Nachrichten mehr erhalten.

    Antworten
    0

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.