Facebook mit neuem Galerie-Design

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 8 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Dass ich eine leichte Abneigung gegen Facebook habe ist bekannt und diese kommt derzeit auch zum Großteil durch das unschöne, altbackene und überladene Design von Facebook. Es wirkt alles einfach so, als hätte es damals im Jahre 2000 modern ausgesehen, heute allerdings… naja. Klar, mit der Zeit sind viele Funktionen dazu gekommen und ich kenne das selbst, wenn man ein Design entwickelt, dann baut man dieses für den aktuellen Funktionsstand bzw. für die Funktionen, die für die nächste Zeit geplant sind.

A-More-Beautiful-View-of-Photos-7ee

Nun will Facebook zumindest einen Teil der Ansicht etwas auffrischen und so neben der Timeline ein bisschen Moderne in das Design stecken. Wer viel auf Google+ unterwegs ist, kennt und liebt die Alben dort. Es ist kein einfaches Raster aus Bildern, sie ist dynamisch. Füllt die komplette Breite und die Bilder passen perfekt. Facebook will jetzt diesen Ansatz aufgreifen und in Windows Phone 8 Homescreen Manier umsetzen. 4 Bilder in der Breite, mit Quadratischer Vorschau und man kann Bilder hervorheben.

Hierdurch entsteht eine komplett neue Ansicht, welche mir persönlich sehr gut gefällt. Dass man selbst bestimmen kann, welche Bilder größer dargestellt werden, ist natürlich ein Pluspunkt, welcher bei Google+ (noch) fehlt, durch das feste Raster hat Facebook es hier allerdings auch wesentlich einfacher – was nicht gleich schlechter bedeutet.

A-More-Beautiful-View-of-Photos-7ed

Ich persönlich habe die Ansicht leider noch nicht. Sie wird derzeit testweise für einige Nutzer zur Verfügung gestellt, dann noch etwas verbessert und danach global ausgerollt. Sprich, es wird wieder einmal Nutzer geben, die es haben und einige die es nicht haben. Eine Sache, die mich persönlich an Facebook sehr stört, aber das ist wieder ein anderes Thema.
Was haltet ihr von der Ansicht?

Quelle: Facebook Via: Caschy

6 Kommentare

  1. Wäre hier nicht von Facebook und Google+ die Rede, sondern von Samsung und Apple, würde ich hier den nächsten Patentkrieg losgehen sehen ;-)

    Zumindest ist das Design ja dem von Google+ ziemlich ähnlich…
    Bezüglich „ein paar Facebookuser haben die Änderung ggf. schon, andere nicht“: Das ist bei Google+ aber nicht anders. Dort werden neue Designs auch in einem Rollout langsam an den Mann gebracht.

    • Ähm nein. Wie schon mehrfach woanders erklärt, haben beide Designs nahezu keine Ähnlichkeiten. Einzige Ähnlichkeit, weniger Abstände und keinen Rahmen mehr. Sonst grundverschieden.

      Und der Unterschied zwischen dem Rollout von Google+ und Facebook ist einfach mal, dass der Rollout bei Google+ im Normalfall 48 Stunden dauert. Bei Facebook teilweise Monate.
      Ich meine, diesen Ticker an der Seite habe ich noch immer nicht. Die Timeline haben auch sehr viele noch nicht etc etc. Facebook sieht letztendlich bei jedem anders aus.

      • Naja, Grundverschieden… darüber lässt sich streiten finde ich. Klar, wenn man genau hinsieht wird man massenhaft Unterschiede entdecken. Aber die Screenshots im Beitrag haben mich im ersten Moment doch sehr an das Design von Google+ erinnert…

        OK, dass ein Rollout bei Facebook so lange dauert war mir nicht bewusst. Bin selber nicht bei Facebook und kann das daher nicht wirklich beurteilen ;-)
        Im ersten Moment hörte es sich halt so an, als ob bei Google+ alles direkt für alle verfügbar wäre…
        Aber im Vergleich zu Facebook wäre es dann im Grunde ja schon fast so ;-)

        • Natürlich erinnert es an Google+ Es ist der populärste Dienst, den wir derzeit Nutzen, der auch auf große Abstände und einen Rahmen verzichtet. Allerdings gibt es diese Art Design schon länger, ich nutze sie seit knapp 2 Jahren in einem privaten Projekt meinerseits.
          Die Unterschiede sind auf jeden Fall gravierend. Die Abmessungen bei Google+ bleiben gleich, ein langes breites Bild, wird auch so mit eingebracht. Bei Facebook gibt es genau 2 Größen und du selbst bestimmst, welches Bild welche hat.

          Ja. Facebook ist da sehr inkonsequent unglaublich langsam. Ich bin froh, dass ich den Ticker nicht habe, manche andere Dinge fehlen allerdings. Es sind zum Beispiel derzeit 4 verschiedene Versionen des Nachrichtenstreams im Umlauf… Die Timeline ist auch noch nicht bei jedem freigeschaltet.

          Es ist eigentlich auch so. Die Verzögerung ist sehr gering und Google kündigt es erst an, wenn der Rollout gerade beginnt, oder schon begonnen hat. Facebook kündigt es teils Wochen vorher an, was nochmal eine Verzögerung verursacht. Schade drum.

  2. Das behäbige Layout der Galerie kann man ja noch tolerieren, wenn ich aber die Facebook mit Hochladen von Bildern eingeräumten Lizenzbedingungen lese, wird einem übel. Leider gibt es keine vernünftige Lösung bspw. seinen flickr Photostream einzubinden, sodass man – wenn man nicht gewillt ist, all seine Bildrechte für Nichts an Zuckerberg abzutreten – keine Möglichkeit Bilder auf Facebook zu veröffentlichen.

    • Ja, das ist in der Tat eine Sauerei. Aber an sich gehörst du eh Zuckerberg, sobald du dich da angemeldet hast. Deine Beiträge, dein Profil, deine Fotos. Jeder Klick gehört ihm. Das ist leider die brutale Wahrheit.

      Für Fotos ist man im Normalfall eh besser in Fotonetzwerken aufgehoben. Google+ bietet hier auch sehr schöne Möglichkeiten.