2013

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 5 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Hi zusammen. Ich weiß, ihr habt lange nichts von mir gehört. Keine Weihnachtswünsche. Keinen guten Rutsch, kein frohes Neues. Letzteres kann ich allerdings nachholen: Frohes neues Jahr! Auch wenn es etwas spät ist. Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Jahreswechsel. Meiner war weniger prickelnd. Die Zeit davor brauchte ich Ruhe. Daher die Stille hier. Ich musste nachdenken.

Auch über den Wishu-Blog. In letzter Zeit war ich unsicher, was soll ich bloggen, was kann ich bloggen. Und anlässlich jüngster Ereignisse zwecks Abmahnungen auch: Was darf ich bloggen. Die Fragen habe ich noch alle nicht wirklich beantwortet, aber ich will nicht länger warten. Ich will weiter machen. Ich will euch nicht allein lassen.  Jetzt habe ich gerade den Blog auf WordPress 3.5 geupdated und nun mal der erste Beitrag in diesem Jahr. Diesmal ohne Bild.

Eine Art von Artikeln die immer wieder angefragt wurden, war einfach mal ein Thema aufgreifen und meine Meinung dazu zu sagen. Mit einem Beitrag über Nokia kommt heute Abend dazu noch was. Ich versuche auf jeden Fall das wieder öfter zu machen. Ebenso stehen noch einige Testberichte aus, die ich lange fertig haben wollte. Dank einer Canon EOS 1100D geht das jetzt auch endlich mal mit gescheiten Fotos.

Ich habe vieles vor, werde davon vielleicht nur die Hälfte schaffen, aber wenn ich wenigstens die Hälfte schaffe, dann schaffe ich mehr als letztes Jahr. Es ist nicht immer leicht, auch nicht privat – gerade privat. Aber letztendlich schafft man alles nur dann, wenn man einfach weiter macht. Wenn man nicht aufgibt und wenn man sich einfach Ziele steckt. Keine monströsen Ziele, sondern sehr viele kleine. Einfach um immer wieder das Geschafft-Gefühl zu haben.

In der Vergangenheit habe ich krampfhaft versucht, die Themen abzudecken, mit denen ich anfing den Blog öffentlich zu machen. Das war 2008. Meine Interessen haben sich verschoben und das sollte ich langsam auch so handhaben. Kurz vor meiner Pause habe ich eine kleine Umstrunkturierung bereits vorgenommen.

Dieses Jahr will ich das dann umsetzen. Neues Motto: Ich blogge was ich will. Wenn ich gute Musik finde, blogge ich drüber. Ein lustiges Video? Bloggen. Ein cooles Programm? Bloggen. Tolles Spiel? Bloggen. Viele tolle Fotos meiner Katzen? Was soll ich damit alleine? Bloggen! Etwas, was schon 100 mal gebloggt wurde, aber wert geteilt zu werden? Bloggen.

Ich hab mich zuletzt immer selbst eingeschränkt. Nur weil ich etwas in meinem Feedreader 10 mal sehe, heißt es nicht, dass ihr das auch bereits gesehen habt. Ich folge vielen ähnlichen Blogs, da kann man oft den Eindruck bekommen, alles ist schon jedem bekannt.

Wie dem auch sei. Ich werde auf jeden Fall versuchen euch weiterhin so gut wie möglich zu unterhalten und meine kleine Bloglifecrisis zu überwinden ^_^’ Somit also, auf ein Neues! 2013 soll ein wenig angenehmer werden, als das vergangene Jahr.

Eine Sache sei noch anzumerken. Aufgrund einiger Beschränkungen, auf die ich nicht näher eingehen möchte, kann ich aktuelle Sachen derzeit nicht gleich bloggen. Das reiche ich dann halt abends nach. Sollte ja auch kein Problem sein. Die meisten von euch werden wohl eh erst Abends Zeit haben, wenn die Schule bzw. Arbeit rum ist. Allerdings habe ich die Anfangszeit noch für gewisse Leute was zu erledigen, also immer mit der Ruhe ^^

3 Kommentare

  1. Finde vor allem deine Meinungsbeiträge immer interessant, die man ab und an auch bei Twitter mitbekommt. Nicht immer Meinung, aber gut begründet und mit emotionaler Sachlichkeit ;)

    Daher gute Vorsätze, blogge einfach was dir Spaß macht, dann kommen die Besucher auch gerne.

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  2. Ja das mit den Abmahnung ist schon so eine Sache.

    Ich habe ein wenig im Archive gestoebert und bin doch auf einiges interessante Dinge gestoßen. Also auch ab in den NewsReader mit Dir.

    Ich wuensche Dir viel Erfolg fuer 2013!

    mfgcb

    Auf diesen Kommentar antworten
    0

Weitere Kommentare sind auf diesem Blog nicht mehr möglich.