Pokémon für die Wii U? Schockendes neues Pokémon-Projekt geplant

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 6 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Wii U kommt so langsam in Fahrt. Noch ist sie etwas am Straucheln, doch sind wir uns sicher alle einig, dass es nicht an der Konsole selbst liegt. Die fehlenden Spiele sind das Problem. Nintendo hat es bis heute nicht geschafft alle Standard-Spiele zu bringen. Super Smash Bros kommt zwar bald, aber ein neues Zelda, Mario Party oder ein neues Pokémon-Spiel fehlen noch immer. Letzteres könnte sich aber bald ändern.

Pokemon für die Wii U - Geruecht

Jeder Pokémon-Fan dürfte noch Pokémon Stadium für die N64 kennen. Auch auf dem GameCube hatten wir mit Pokémon Colosseum ein ähnliches Spiel, welches allerdings noch ein wenig weiter ging. Für die Wii U würde nun eigentlich ein ähnliches Spiel ausstehen. Angekündigt wurde hierzu bisher allerdings noch nichts. Am 26. August, also heute in einer Woche, will Nintendo allerdings »a shocking new Pokémon Projekt« (ein schockierendes neues Pokémon-Projekt) ankündigen.

Das schockierende muss hier nicht zwingend was komplett Neues sein, schließlich ist Pikachu nicht erst einmal die Hauptfigur in einem Pokémon-Spiel gewesen. Dennoch könnte es ein Spiel sein, welches so bisher nicht gegeben war. Gerüchte sprechen hier von einem Kampfspiel, welches etwas anders ausfallen könnte, als die bisherigen Pokémon-Games. Hierzu sicherte sich Nintendo auch vor einer Weile den Namen Pokkén Fighters.

Ich bin zwar kein großer Freund von Gerüchten, aber angesichts der Tatsache, dass ich mal wieder gerne ein gutes Pokémon-Spiel erleben würde, bin ich an der Stelle natürlich etwas aufgeregt. Der Screenshot oben stammt übrigens aus einer Präsentation von Pokémon X & Y und wurde nach dem eigentlich Video kurz gezeigt. Grafisch passt das auf jeden Fall nicht auf den Nintendo 3DS, sondern eher auf die Wii U.

via Nintendo Life

Die Kommentare für diesen Beitrag wurden geschlossen. Das passiert automatisch nach einige Monate nachdem der Beitrag online ging. Außerdem schließen wir z.B. die Kommentare, wenn die Diskussion zu hitzig geführt wurde und der Autor des Beitrages dem keine Plattform mehr bieten wollte. Solltest du dennoch etwas mitteilen wollen, findest du mehrere Kontaktmöglichkeiten auf der Kontakt-Seite.