Zelda: Ocarina of Time 2D – Fan-Remake im Link to the Past Stil

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 6 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Fragt man mich nach meinen beiden Lieblingsteilen von Zelda, bekommt man zuerst die Antwort Ocarina of Time und dann A Link to the Past. Beide Teile habe ich mehrfach durchgespielt und mehrfach genossen. Erst kürzlich kaufte ich mir für die Virtual Console auf meiner Wii U A Link to the Past, als es dank Hyrule Warriors im Angebot war. Fans sind derzeit dabei meine beiden Lieblingsspiele zu kombinieren.

Zelda Ocarina of Time 2D

Man ist also derzeit dabei eine inoffizielle Version von Zelda Ocarina of Time im Design von Zelda A Link to the Past anzufertigen. Derzeit befindet sich das Spiel in Version 0.10.2 und lässt sich problemlos an jedem PC spielen. Mac und Linux werde derzeit nicht unterstützt. Die offizielle Seite von Ocarina of Time 2D bietet zwar weder in Optik noch Information viel, doch hier findet ihr zumindest den Download.

Schön zu sehen ist, dass man bereits daran gedacht hat alternativ einen Controller bei Ocarina of Time 2D zuzulassen und auch die Steuerung kann man selbst belegen. Das Spiel soll allerdings keine 1zu1-Umsetzung werden, wie es scheint. Es soll Bonus-Inhalte geben und einen Multiplayer, welcher in Version 0.15 dazu kommt. 0.15 ist laut den Entwicklern die nächste Version, welche wir zu Gesicht bekommen.

Um das Projekt zu unterstützen kann man sich im Forum zu Ocarina of Time 2D betätigen. Die Entwickler brauchen immer neue Maps, Grafiken, Musik oder Sounds, um die Entwicklung voran zu treiben, wer sich also begabt genug fühlt, sollte einfach mal im Forum vorbei schauen. Aber auch Bugs melden ist durchaus wichtig. Offenbar sind die Entwickler noch Schüler oder Studenten und so können sie leider nicht ihre volle Zeit in das Spiel investieren.

Ich bin gespannt wo das Projekt hinführen wird, denn das ist nicht der erste Versuch Ocarina of Time 2D zu entwickeln. Viele andere haben es schon versucht und haben es abgebrochen, weil es einfach zu viel Arbeit war. Ich denke das Internet ist heute in einem Stadium, wo man genügend Leute finden sollte, die dieses Projekt erfolgreich werden lassen. Sofern es sich eben richtig rumspricht.

Die Kommentare für diesen Beitrag wurden geschlossen. Das passiert automatisch nach einige Monate nachdem der Beitrag online ging. Außerdem schließen wir z.B. die Kommentare, wenn die Diskussion zu hitzig geführt wurde und der Autor des Beitrages dem keine Plattform mehr bieten wollte. Solltest du dennoch etwas mitteilen wollen, findest du mehrere Kontaktmöglichkeiten auf der Kontakt-Seite.