Massiver Leak zum Lumia 950 und 950 XL

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 6 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Ich bin kein großer Freund von Leaks. Sie beinhalten immer irgendwelche falschen Informationen und schüren Hoffnungen, die sowieso nicht erfüllt werden. Wenn ein Daniel Rubino von Windows Central allerdings daher kommt und über das Lumia 950 und Lumia 950 XL redet, dann kann man sich sicher sein, dass die Informationen einen sehr hohen Stellenwert haben. Nicht zuletzt, weil Daniel Rubino in einem Tweet sagte, er habe das Lumia 950 bereits live gesehen.

Lumia 940 Konzept - Phone Designer

So ähnlich könnte das Lumia 950 aussehen. Konzept von Phone Designer

Aber Moment. Lumia 950? Was ist mit dem 940 passiert und was ist das 950 XL? Microsoft hat mit Windows 10 schon mal eine logische Folge gebrochen, um zu zeigen wie viel weiter das neue Betriebssystem gegenüber dem Vorgänger ist. Dass das Lumia 950 auch wirklich 950 heißt steht noch nicht genau fest, Microsoft ist aber gerade in der Entscheidungsphase ob nun 940 oder 950 und letzteres scheint zu gewinnen. Das Lumia 950 XL wird der lang ersehnte Nachfolger vom Lumia 1520 sein und eine logischere Namensgebung sichern. Kennen wir bereits vom Lumia 640 und dem größeren Bruder Lumia 640 XL, was der Nachfolger vom Lumia 1320 ist.

So, nun aber zu den Geräten. Denn Daniel Rubino hat ganz schön ausgepackt. Die technischen Daten wurden bestätigt und als final genannt. Und sie lesen sich wirklich gut, wenn man bedenkt, dass Microsoft sein letztes High End Gerät letztes Jahr raus brachte und das Lumia 930 damals schon veraltete Hardware hatte. Auf jeden Fall sind die Codenamen der Geräte seit Monaten bekannt und das Lumia 950 ist bekannt als Talkman, das Lumia 950 XL als Cityman. Im Gegensatz zum 1520 und 930 sind die Spezifikationen aber nicht identisch, Cityman ist ein bisschen stärker.

Beide Geräte kommen wohl leider ausschließlich im matten schwarz und weiß und werden aus Polycarbonat sein. Offenbar ohne Metall. Begrüße ich, ich mag Metall an Smartphones nicht, aber man wird sich wieder den Plastikbomber-Vorwurf gefallen lassen müssen. Beide kommen auch mit eine WQHD Auflösung, was mal eben 1440×2560 Pixeln entspricht. Beim Cityman sinnvoll, da dieses mit 5,7 Zoll daher kommt (Das Lumia 1520 hatte noch 6 Zoll), da Talkman allerdings nur 5,2 Zoll hat, würde Full HD auch vollkommen reichen und wohl deutlich mehr Akkuleistung rausholen können. Apropos Akku, hier hat man sich für 3.000 mAh für das 950 entschieden. Die 0,5 Zoll vom Lumia 950 XL die mehr verbrauchen, werden durch 300 zusätzliche mAh kompensiert und somit kommt man auf 3.300 mAh.

Der letzte Punkt, in dem sich die Geräte unterscheiden ist der Prozessor. Hier bekommt das Lumia 950 einen Snapdragon 808 Hexacore Prozessor und das Lumia 950 XL einen Snapdragon 810 Octacore Prozessor. Beide unterstützen 64-Bit. Wer Windows Phone nutzt weiß, dass es auch auf einem Snapdragon 200 flüssig läuft, also zu schwach ist das ganz sicher nicht, liebe Android-Fraktion. Ansonsten sind die Geräte von der Ausstattung identisch. Beide haben 3GB RAM, 32GB internen Speicher, der mit einer SD-Karte erweitert werden kann und auch eine 20 Megapixel Pure View Kamera auf der Rückseite. Vorne findet man 5 Megapixel, welche durch Infrarot auch als Irisscanner genutzt werden kann, um zu entsperren. Erfreulich auch? Beide Geräte werden mit USB 3.1 Type-C ausgeliefert.

Beide werden natürlich auch wieder das kabellose Laden per Qi unterstützen, wobei Daniel Rubino hier in den technischen Daten beim 950 nur »Qi wireless charging with flip cover« schreibt. Ich denke aber nicht, dass das Lumia 950 ohne das Flipcover auf diese Funktion verzichten muss. Das Smartcover wird übrigens sowohl für das Lumia 950 als auch für das Lumia 950 XL verfügbar sein und angesichts der Tatsache, dass man das Cover wechseln kann, ist auch anzumerken, dass der Akku gewechselt werden kann. Das Lumia 950 XL bekommt zusätzlich noch die Möglichkeit einen Surface Pen zu nutzen. Es wird also aller Voraussicht nach mit dem Samsung Galaxy Note zu vergleichen sein, wobei der Stift hier allerdings nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Cityman-Mockup

Ein Mockup von Augenzeugen, die das Lumia 950 XL bereits gesehen haben

Auch von einer »Hands on«-Erfahrung wird gesprochen. Allerdings bezieht man sich hier ausschließlich auf das Lumia 950 XL. Es soll wohl sehr dünn sein (7-8mm) und sehr leicht. Weiter heißt es, dass es als »Sexy as hell« beschrieben wird und aussieht wie eine Kombination aus Lumia 928 (US only) und Lumia 830. Abgerundet wie die meisten Lumias ist es übrigens nicht mehr, sondern komplett im »Boxy-Design«, was auch das Displayglas einschließt. Hier hat man sich leider dazu entschieden, die leichte Wölbung des Displays aufzugeben. Die Anordnung der Tasten an der Seite finde ich auf dem Mockup etwas seltsam, aber das ignorieren wir mal an dieser Stelle, schön ist auf jeden Fall, dass man den dedizierten Kamera-Button nicht aufgegeben hat.

Im gleichen Beitrag wird übrigens auch von den Geräten mit den Codenamen Honjo, Saana, und Guilin gesprochen, die allesamt eingestellt wurden. Hier handelte es sich um das Lumia 550, das Lumia 750 und das Lumia 850. Angesichts der technischen Daten, die geleakt sind, ist es definitiv keine Schande, dass sie eingestellt wurden. Sie waren schlichtweg eine Enttäuschung. Es gibt aber noch Ein Gerät namens Saimaa, welches wohl das Lumia 650 werden soll. Hier gibt es aber noch keine näheren Informationen zu.

Microsoft versucht mit dem Lumia 950 und 950 XL auf jeden Fall mit dem Vorurteil aufräumen zu wollen, dass Windows Phones immer dick, groß und schwer sind. Beide Geräte sollen schlank und leicht sein und als besonderes kleines Finish bekommen sie wohl statt eines Microsoft-Logos auf der Rückseite ein Chrom-Windowslogo, wie es das Surface 3 bereits hat. Der Microsoft-Schriftzug auf der Vorderseite bleibt allerdings.

Ich bin auf jeden Fall gespannt. Nach einigen Gerüchten sollen die beiden Geräte zur IFA oder kurz nach der IFA vorgestellt werden und dann im Oktober (950) und November (950 XL) in den Handel kommen. Ich freue mich auf jeden Fall drauf, weil ich mal wieder Bock auf ein richtiges High End Smartphone habe. Was meint ihr?

6 Kommentare

  1. Eieieieieiei…. Ich brauch nen 950XL Sparstrumpf! Auch wenn ich lieber 6″ statt nur 5,7″ hätte :/ Aber dennoch: Es klingt doch sehr, sehr gut…

    • Gut, dass ich das Geld für das Lumia 950 schon zurück gelegt habe :D
      Ich denke mal die 0,3 Zoll werden jetzt nicht so sehr auffallen. Sicherlich freundest du dich schnell damit an ^^ Dafür skaliert Windows 10 ja offensichtlich besser und ist generell besser an große Displays angepasst. Das wird es schon ausgleichen :D

  2. Hm. Wie du schon schreibst, Windows Phone läuft auch auf schwächerer Hardware nahezu top, auf dem 930 ohnehin. Mir ist das viel zu viel Power in den neuen Geräten. Vielleicht sollte MS mal eine schwächere Variante des Top-Gerätes auf den Markt werfen (und nicht gleich Abstriche bei Kamera,… machen). Sämtliche Funktionen dürften doch auch mit 2 GB Ram und einem FHD-Display laufen – der Akku würde es danken und der Geldbeutel auch, bei nahezu gleichem Nutzererlebenis. Und warum müssen High-End-Geräte immer gleich mit riesigen Displays daherkommen. 5 Zoll hätte eindeutig auch gereicht und das Gerät wäre noch etwas handlicher gewesen.

    • Ich stimme dir in jedem Punkt zu. Mir wäre ein Lumia 735 mit der Kamera vom 930, einem Kamera-Button und echten Tasten auch lieber. Aber ich weiß, dass das nicht kommen wird. Also muss ich mich auf das nächstbeste fokussieren. Du wirst hier viele Beiträge finden, in denen ich mich über Displaygrößen jenseits der 4,7 Zoll aufrege. Leider ist das eben der Trend und gerade bei Windows Phone hat man leider nicht so viel Auswahl.

      • Dem stimme ich absolut zu! Ich bin immer noch mit nen 720 bestückt. Hatte zwischenzeitlich das 730 hier aber wieder zurückgeschickt. Das kantige Design oben und unten gefällt mir gar net sowie die onscreen Buttons und ja, die Kamerataste habe ich auch vermisst. Ich habe auch keinem Bock auf 5″. Aber darunter was brauchbares abgesehen vom 730 gibts bei ein phone leider nicht. Hätte das Trekstor ne bessere Kamera würd mir das sogar reichen, meine Sis hat das Billy 4.7 von amazon.fr…gefällt mir sehr n aber Cam is Crap