Wie Microsoft Cortana für mich getötet hat…

Dieser Beitrag wurde vor mehr als einem Jahr veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht. Cortana gehörte für mich lange Zeit dazu. Leider hat Microsoft sich vor einigen Monaten zu einer Änderung hinreißen lassen, welche nicht nur mir sauer aufstößt. Cortana ignoriert die Einstellung des Standardbrowsers und zwingt die Nutzer zu Microsoft Edge. Was zunächst wie eine banale Änderung klingt, hat für mich meinen kompletten Workflow kaputt gemacht.

Microsoft-Cortana

Ich hatte im oben verlinkten Beitrag dazu schon einiges gesagt. Cortana nutzte ich für vieles. Unter Anderem eben auch für Websuchen. Früher habe ich STRG+T gedrückt, um im Browser einen neuen Tab zu öffnen und dann die Suchanfrage eingegeben. Der Nachteil hier war, dass ich dafür auch das Browserfenster aktiv haben musste. War ich im Codeeditor und wollte kurz etwas nachschauen, wurde daraus schnell mal STRG+TAB (+TAB+TAB+TAB+TAB+TAB… Je nachdem, wie weit das Fenster weg war) und dann konnte ich suchen.

Dann kam Windows 10 und machte mir das Ganze sehr viel einfacher. Denn jetzt reichte es, die Windows-Taste zu drücken und ich konnte damit direkt im Web suchen. Netter Nebeneffekt, Cortana konnte einige Fragen direkt beantworten, sodass ich gar nicht erst in den Browser wechseln musste und somit Zeit gespart habe. Da ich Bing sowieso genutzt habe, war das für mich keinerlei Umstellung. Halten wir fest, ich nutzte Windows 10, ich nutzte Bing, ich nutzte Cortana und ich nutzte sogar den Internet Explorer 11. Heute nutze ich davon nur noch eines – Windows 10.

Jetzt nutze ich Cortana eigentlich nur noch für Dinge, bei denen ich weiß, sie kann das. Meistens Währungsumrechnung oder ähnliches. Denn es reißt mich nichts mehr aus meinem Workflow, als ein Fenster, welches sich auf einmal öffnet, das ich nicht brauche. Und das tut Cortana. Sie öffnet auf einmal Microsoft Edge und legt sich damit über alle offenen Fenster. Super Microsoft, danke für diese unfassbar großartige Entscheidung! Ehrlich, dass ist riesiger Mist. Ich nutze meinen Rechner. Nicht ihr. Also lasst mich entscheiden, in welchem Browser Cortana Suchanfragen öffnen. Nicht umsonst gibt es die Einstellung des Standardbrowsers im System. Es ist Windows, nicht iOS. Also lasst mir meine Freiheit den Standardbrowser zu nutzen!

Auch Feedback an mehreren Stellen brachte nichts. Es wurde als Feature verkauft. Als Verbesserung. Klar, wenn ich Bing-Nutzer bin, der mit Edge zufrieden ist, dann ist das kein Problem. Aber Hand aufs Herz, das ist fast niemand. Bing ist in Deutschland weit hinter Google (In Opera sogar noch mehr, da dort eine Version geladen wird, die 10 Jahre alt ist. Auch hier brachte eine Nachfrage kein Ergebnis, wodurch ich leider von Bing weg musste) und Edge ist sowieso in ausnahmslos jeder Hinsicht, schlechter als die Konkurrenz. Ich will Edge nicht nutzen, ich will nicht, dass Microsoft oder Cortana für mich entscheidet, was für mich das Beste ist. Ich hätte absolut kein Problem damit, wenn sich Bing in Opera (im Standardbrowser) öffnet, so wie es zu Beginn war. Ich habe aber ein Problem damit, wenn sich random irgendwelche Fenster öffnen.

Mein Vorschlag? Macht es wie auf Windows 10 Mobile. Dort öffnen sich die Ergebnisse innerhalb von Cortana. Das ist ok, das ist dasselbe Verhalten wie bei Google Now und Siri auf den jeweiligen Systemen. Und wo wir bei diesen Systemen sind, auch hier öffnet Cortana (ja es gibt Cortana in Beta-Versionen für Android und iOS) die Suchergebnisse in sich selbst. Warum also nicht auch so am PC? Suche ich nach »Finde meine Bilder vom Wochenende«, klappt das doch auch. Hier wird nicht der Explorer geöffnet, hier wird nicht Edge mit einem OneDrive-Tab geöffnet. Cortana selbst zeigt die Ergebnisse an.

Das Witzige an der ganzen Sache? Hier werden OneDrive-Bilder unterhalb der lokalen Ergebnisse gezeigt. Klickt man auf eines dieser Bilder, öffnet sich OneDrive im Standardbrowser. Nicht in Edge. Es öffnet sich auch nicht die Fotos-App (Was hier vielleicht sinnvoller wäre, aber nicht das Thema). Es öffnet sich ein Tab im Standardbrowser, so wie ich es erwarten würde. Warum also geht das nicht auch bei normalen Suchergebnissen? Das konnte mir Microsoft leider nie plausibel erklären und damit ziehe ich für mich den Schluss, dass Cortana am PC für mich leider ein Fehlschlag war. Angesichts der Tatsache, dass sie auch auf der Xbox ein Reinfall ist und auf Android immer noch eine englische Beta, muss ich mich damit wohl leider langsam von Cortana verabschieden. Schade eigentlich.

Abschließend lässt sich für mich damit nur noch sagen: Bye Cortana. War schön mit dir, aber so brauche ich dich nicht. Vielleicht wacht Microsoft ja irgendwann nochmal auf.

Bye Cortana

Das Cortana-Icon brauche ich nicht mehr…

4 Kommentare Lust was dazu zu sagen? Dann ab in die Kommentare damit!

  1. Ja, das ist leider das große Manko an Windows 10, der Microsoft Edge.

    Ich bin noch bei Windows 8.1. :D und sehr sehr zufrieden.

    Lasse mir weder Windows 10, noch Microsoft Edge aufzwingen. :D

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
    • kiwiKaiser

      Windows 10 ist um Längen besser, als Windows 8. Tatsächlich in jeglicher Hinsicht. Den Internet Explorer gibt es ja dennoch. Dennoch, Edge ist einfach nur unfertig und ich möchte dazu nicht gezwungen werden. Schade, dass Microsoft diesen Schritt gegangen ist.

      Auf diesen Kommentar antworten
      0
  2. Mal ne Frage an dich: Ich hab dich (leider :D) erst heute in den unendlichen Weiten des Internets entdeckt, genau gesagt wegen einem Zelda BotW-Beitrag.
    Bist du eigentlich auch ein Insider oder nicht?
    Ich würds dir grundsätzlich empfehlen, ist aber natürlich deine Entscheidung :)

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
    • kiwiKaiser

      Besser spät als nie ;D An der Stelle mal willkommen in der Community ;)

      Ich bin Windows Insider. Am PC Zuhause und an einem Smartphone zu Testzwecken jeweils im Fast-Ring. Leider hat sich das Problem hier, trotz Feedback, nach wie vor nicht geändert.

      Auf diesen Kommentar antworten
      0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.