Crashtest mit einem ferngesteuerten Auto bei 160 km/h – In Zeitlupe

Dieser Beitrag wurde vor mehr als einem Jahr veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Ferngesteuerte Autos sind nicht zwingend Spielzeuge. Insbesondere nicht diese, die mal eben auf bis zu 160 km/h kommen. Dan und Gav von den Slow Mo Guys, sind allerdings ziemliche Spielkinder und was lässt sich besser kombinieren, als extreme Geschwindigkeiten und Zeitlupenaufnahmen? Genau, eigentlich nichts. Besonders wenn man das Auto auf sich zufahren lässt und im letzten Moment hochspringt. Oder es durch Feuer fahren lässt oder Mehl. Auch der ein oder andere Crash ist schön anzusehen und somit kann ich nur sagen, viel Spaß mit dem neuesten Video der Slow Mo Guys :D

2 Kommentare

Weitere Kommentare sind auf diesem Blog nicht mehr möglich.