1.000 km/h Schokobällchen zerstören Dinge – In Zeitlupe

Dachtet ihr euch bei der Überschrift gerade auch »Was? Hat der gesoffen?«, ja? Ich auch. Aber nein, ich bin nüchtern – aber ziemlich beeindruckt. Die Slow Mo Guys kennen aufmerksame Leser hier sicherlich bereits genauso, wie meinen Faible für Zeitlupenaufnahmen. Am meisten macht sowas natürlich Spaß, wenn Dinge zu Bruch gehen. Dass man das mit Schokobällchen oder besser gesagt Maltesers erreichen kann, ist aber schon eine Leistung. Aber mit fast 1.000 km/h (Im Video wird von 900 Fuß pro Sekunde gesprochen, umgerechnet sind das 987,552 km/h) wird wohl alles zur Waffe. Aber seht selbst. Die kleinen leckeren Dinger scheinen so allerhand Dinge kaputt zu kriegen.

3 Kommentare Lust was dazu zu sagen? Dann ab in die Kommentare damit!

    • kiwiKaiser

      War auch mein erster Gedanke, als ich das Video sah. Allerdings gehe ich eher davon aus, dass es die Luft ist, welche das Gummi einfach flacher drückt. Nachdem der Maltesers auftrifft, splittert zu viel Holz, als dass da etwas fehlen könnte.

      Auf diesen Kommentar antworten
      0

Schreibe einen Kommentar

Dein Name und deine E-Mail-Adresse sind optional. Möchtest du anonym kommentieren, lass die beiden Felder einfach frei.