ConcernedApe’s Haunted Chocolatier — Moonlighter meets Stardew Valley

Es gibt Spiele, in die kann man einfach hunderte von Stunden stecken. Jeder der Stardew Valley bereits gespielt hat, kennt somit bereits eines davon. So geht es auch so ziemlich jeder Person die ich kenne, welche sich Stardew Valley mal angeschaut hat. Aber jedes Spiel ist irgendwann auch mal genug gespielt und Nachschub muss her. Das weiß auch ConcernedApe — der Entwickler von Stardew Valley — und hat nun sein neues Spiel angekündigt: Haunted Chocolatier.

Concerned Ape - Haunted Chocolatier Screenshot

Vor etwas mehr als fünf Jahren habe ich bereits einen Gamecheck zu Stardew Valley veröffentlicht. Seitdem hat sich bei dem Spiel viel getan und es kamen unzählige neue Inhalte dazu. Beim letzten Update lies der Entwickler allerdings durchblicken, dass er das Spiel jetzt in einen Wartungsmodus versetzt und sich seinem neuen Spiel widmen möchte. Bekannt war an sich nur, dass es in der selben Welt spielen wird, aber nicht dasselbe Gameplay beinhaltet.

Der nun veröffentlichte Trailer, welcher frühes Gameplay zeigt, lässt mein Herz höher schlagen. Auf den ersten Blick sieht es aus wie Stardew Valley, vom Gameplay aber auch sehr stark wie Moonlighter. Welches ich in meinem „Games dieser Dekade“-Adventskalender vor zwei Jahren in Tür 11 in einem Beitrag veröffentlichte. In diesem schwärmte ich etwas davon, dass Moonlighter 2018 mein Game of the Year war.

Haunted Chocolatier — Abends jagen, tagsüber verkaufen

Dieses Prinzip kennt man bereits von Moonlighter. Abends ging man dort in Dungeons um Monster zu bekämpfen und deren Loot zu sammeln. Diesen hat man tagsüber dann im eigenen Laden verkauft. Ähnlich wird es wohl auch in Haunted Chocolatier sein, nur dass man das gewonnene Loot eben auch noch zu Schokolade verarbeiten muss. Wie man im Screenshot oben sehen kann, wird man offenbar auch „Angestellte“ haben.

Der Titel Haunted Chocolatier deutet natürlich darauf hin, dass man hier nicht einfach nur Schokolade verkauft. Die Angestellten sind offenbar kleine Geister, die einem helfen den Laden am Laufen zu halten.

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt was uns erwartet. Ein Datum gibt es noch nicht, aber auf der Seite des Spiels schreibt der Entwickler, dass er noch meint sehr viel zu tun zu haben. Wer Stardew Valley kennt weiß allerdings auch, dass es sich definitiv lohnen wird. Hier der Trailer:

4 Kommentare

  1. Ein neuer Beitrag von dir, wie schön! :)
    Ich kann gut verstehen, dass diese Art von Spielen so viele Fans hat und stelle mir das Gameplay im Allgemeinen sehr friedlich und chillig vor – trotz Anbau-, Gieß-, oder was auch immer Stress bereiten könnte. Die niedliche und hübsche Grafik trägt bestimmt auch ein gutes Stück dazu bei.
    Dennoch bin ich mir sehr sicher, dass ich persönlich den Chocolatier nicht lange spielen würde, da es mir zu viel wäre, worum ich mich kümmern müsste und nebenbei noch die Story (die es ja vermutlich auch gibt) weiterspielen möchte. Ich mag gerne vom Spielprinzip her ganz einfache Spiele, wo ich nicht zu viel machen muss. Ohne Felder bestellen, ohne Crafting oder so. Story sehr gerne, aber bitte nicht zu verzweigt. Und wenig, um was ich mich parallel im Spiel kümmern muss. Daher hab ich z.B. Stardew Valley auch nie ausprobiert.
    Aber wie gut, dass es unterschiedliche Geschmäcker gibt und wenn du deine Beispielgames schon so gerne gespielt hast, hast du bestimmt allen Grund zur Vorfreude! :)

    Ich finde es übrigens sehr cool, dass dich deine Vorfreude auf dieses Spiel (mit?) zum Schreiben animieren konnte und wünsche dir, dass deine Erwartungen an Haunted Chocolatier sogar noch übertroffen werden.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Stardew Valley ist eigentlich hervorragend dafür da, um sich eben keinen Stress zu machen. Man hat zwar viele Möglichkeiten, kann sich diese aber frei einteilen oder je nach Wunsch auch komplett ignorieren. Kenne Leute, die haben 100 Stunden gespielt aber nie geangelt, ohne etwas zu vermissen.
      Also das geht schon. 😁

      Ist halt die Frage, was man machen möchte.

      Auf diesen Kommentar antworten
      • Mmh, das klingt ja schon ganz anders als in meiner Vorstellung, vielleicht schau ich mir diese Art von Spielen ja doch noch mal an. Würden die nur nicht so zeitintensiv sein, aber das ist eine andere Baustelle ;)

        Auf diesen Kommentar antworten
  2. Hui. Das klingt super. Habe vermutlich über 1000 Stunden in Stardew Valley gesteckt. So ein tolles Spiel. Moonlighter kenne ich allerdings noch nicht. Danke für die Empfehlung!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Dein Name und deine E-Mail-Adresse sind optional. Möchtest du anonym kommentieren, lass die beiden Felder einfach frei.