Und Google sprach, du sollst nicht disliken

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 10 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Großväter unter uns erinnern sich vielleicht noch an die dunklen Zeiten aus dem Mittelalter, als das Internet noch langsam war, Smartphones noch Single-Core-Prozessoren mit unter 1GHz hatten und YouTube noch Sterne als Bewertungssystem hatte. Sterne? Jap. Sowas gab es mal. 1-5 Sterne. Google entschied sich, diese Sterne gegen Like und Dislike – Mögen und nicht mögen – auszutauschen. Klang logisch, denn 1 Stern und 5 Sterne waren eh am häufigsten angeklickt. Nun will Google einen Schritt weiter.

Man sieht recht schnell was fehlt und was neu ist. Es gibt keinen Daumen runter mehr, sondern nur noch einen überdimensionalen +1-Button (Im Vergleich zum normalen +1-Button), der die beiden alten Schaltflächen ersetzt. Mir persönlich ist es gleich, ob da nun ein Daumen hoch vor dem Like ist oder ein G+. Allerdings sehe ich hier eine leichte Entmündigung des Nutzers. Man gibt mir nur noch die Möglichkeit zu sagen, ob ich etwas mag. Eine Sache, die schon bei Facebook und Google+ bei den einzelnen Beiträgen kritisiert wird.

Oftmals wird ein Dislike-Button oder eben ein −1-Button gefordert, wobei letzteres eher selten im Vergleich zum blauen Sonderschüler Facebook ist. Jetzt möchte Google es allerdings besser wissen. Wobei der Fokus sehr schnell klar wird. Das Netzwerk. Google+. Das komplette Ökosystem, was Google gerade aufbaut, soll weiter verknüpft werden. An sich löblich, aber will man das?

Für mich gibt es ein klares Ja dafür, dass der Like-Button gegen ein +1 getauscht wird. Allerdings würde ich gerne das Dislike respektive −1 behalten. Ich meine, was sollen wir sonst bei Videos von Justin Bieber machen? Wenn das Ding auf einmal 1Mio +1 hat aber kein einziges −1… Wie sieht denn das aus? Anyway, ich sehe es positiv aus folgendem Grund:

Das direkte Teilen. Es steht im Fokus. Kann man mögen, muss man nicht. Ich finde es praktisch, denn in vielen Fällen teile ich das Video bei Google+ wenn ich es auch geliked habe. Allerdings habe ich die Befürchtung, dass Google hier, Facebook und Twitter ausschließt. Dass die beiden Buttons zum teilen auf den Konkurrenzplattformen (meiner Meinung nach eher Ergänzung) verschwinden. Dass man in das Google-System »eingesperrt« wird. Ich hoffe, ich liege falsch.

Wie dem auch sei. Das Feature wird nur vielleicht kommen. Es war ein Test mit 1% aller Nutzer, der kurzfristig abgebrochen wurde. Der Gedanke ist dennoch interessant und regt etwas zum nachdenken an. Was haltet ihr davon? Würdet ihr das begrüßen oder wärt ihr dafür, dass es so bleibt wie jetzt und man eben im Zweifel 2 Mal klicken muss, wenn man ein +1 geben mag.

via The Next Web

Die Kommentare für diesen Beitrag wurden geschlossen. Das passiert automatisch nach einige Monate nachdem der Beitrag online ging. Außerdem schließen wir z.B. die Kommentare, wenn die Diskussion zu hitzig geführt wurde und der Autor des Beitrages dem keine Plattform mehr bieten wollte. Solltest du dennoch etwas mitteilen wollen, findest du mehrere Kontaktmöglichkeiten auf der Kontakt-Seite.