WhatsApp als Windows 10 Universal App Konzept

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Als Nutzer eines Windows Phones ist man vor allem mit einem gesegnet: Dem Wunsch, dass sich mehr Entwickler für die Plattform interessieren würden. Man kann nicht leugnen, dass das Interesse durch Windows 10 deutlich zu nimmt und immer mehr große Namen tauchen auf, aber man kann auch nicht leugnen, dass es noch ein weiter Weg ist. Mit Windows 10 kamen die Universal-Apps richtig in Fahrt und so ist auch der Wunsch groß, dass jeder Dienst auf diesen Zug aufspringt. Dementsprechend gibt es einige Konzepte, ein besonders schönes, habe ich gestern beim stöbern gefunden.

WhatsApp Universal App for Windows 10

WhatsApp auf dem Tablet… Ein Traum vieler, der vermutlich nie wahr wird.

Ich denke wir sind uns alle einig, dass dieses Konzept vermutlich niemals das Licht der Welt erblickt. WhatsApp als Universal-App würde bedeuten, dass es auf mehreren Rechnern laufen können muss und derzeit sieht es nicht so aus, als würde Facebook das jemals zulassen. Alleine schon, weil man mit WhatsApp eh schon Konkurrenz zum eigenen Facebook Messenger hat. Dieser soll übrigens in einer Universal-App kommen, aber das Versprechen seitens Facebook halte ich mal für nicht so hoch priorisiert.

Da sich der gute Pavel Durov – Der Chef von Telegram – zu Wort gemeldet hat, dass der (in meinen Augen sehr viel bessere) eigene Messenger als Universal-App kommt, hab ich gestern mal Behance angeworfen und geschaut, ob es hübsche Konzepte gibt. Für Telegram leider nicht, für WhatsApp aber definitiv. Und das Konzept ist echt hübsch, besonders da es sich ziemlich gut an die Designrichtlinien von Windows 10 hält, die ich zugegebenermaßen deutlich angenehmer finde, als die von Windows Phone 8.1. Allerdings würde ich mir bei dem Konzept für das Phone ein bisschen mehr Farbe wünschen. WhatsApp ist grün und das sollte man beibehalten.

WhatsApp Universal App for Windows 10 Mobile

Einiges im Konzept ist natürlich selbstverständlich. zu zum Beispiel die Integration in das Windows 10 Action Center. Interaktive Benachrichtigungen gehören einfach zum guten Ton und ich möchte sie ehrlich gesagt nicht mehr missen, wenngleich sehr wenige Apps das bisher unterstützen, aber das war ja auf allen Plattformen zum Start so, als sie das Feature eingeführt haben.

Der Designer erträumt sich eine Synchronisierung zwischen den Geräten. So wie Facebook es mit WhatsApp derzeit hält, wäre das nur möglich, wenn ein Smartphone mit WhatsApp in der Nähe ist – Stichwort WhatsApp Web. Alles andere würde bedeuten, dass WhatsApp die Chats online speichern muss, damit das auch performant funktioniert. Ich denke nicht, dass sich das bei der Größe, die WhatsApp hat, mal eben nebenbei umsetzen lässt, besonders nicht für eine so schlecht verbreitete Plattform wie Windows 10 Mobile.

WhatsApp Universal App for Windows 10 Mobile Light and Dark

Hell oder Dunkel, aber ein bisschen farblos. Schöner als jetzt ist es aber definitiv.

In typischer Windows Mobile-Manier wurde in dem WhatsApp Universal App Konzept natürlich auch daran gedacht, dass einige Leute lieber die helle Version des Systems nutzen. Sowohl am Desktop, bzw. Tablet als auch am Smartphone kann man in dem Konzept frei zwischen hell und dunkel wählen.

Alles in Allem ist das Konzept auf jeden Fall sehr gelungen. Und ich hoffe die Windows Entwickler bei Telegram schauen sich das Ganze mal an. Sind wir ehrlich, bei WhatsApp brauchen wir einfach nicht drauf hoffen, dass es als Universal-App kommt. Aber zumindest die mobile Version von WhatsApp kann gerne so aussehen, auch wenn ich es zum Glück eh fast gar nicht mehr nutzen muss. Was haltet ihr von dem Konzept?

Zum Konzept auf Behance

Keine Kommentare

Weitere Kommentare sind auf diesem Blog nicht mehr möglich.