Ach Microsoft… Was hast du nur mit Windows Phone angestellt?

Dieser Beitrag wurde vor mehr als einem Jahr veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Jeder, der mich länger als 2-3 Jahre kennt wird meine Meinung über Windows Phone – heute Windows Mobile – kennen. Es ist in meinen Augen das beste mobile Betriebssystem, welches es derzeit auf dem Markt gibt und der Rest ist bestenfalls eine Alternative. Das traurige daran? Da Microsoft das komplett anders sieht, benötige ich jetzt eine Alternative. Microsoft hat Windows Phone für mich kaputt gemacht und es tut mir im Herzen weh das zu sagen, aber: Das Lumia 950 geht nach fast 2 Monaten zurück.

Windows 10 Mobile

Ich bin Technik-Freak durch und durch. Gibt es etwas zum rumspielen, mach ich das. Gibt es etwas zum testen, bin ich einer der ersten die »HIER!« schreien. Aber irgendwann sollte jeder Test vorbei sein, wenn er keine Früchte trägt. Irgendwann ist einfach Schluss und dieser Punkt kommt schneller, wenn man ein halbes Jahr testet und dann 600€ für ein Smartphone ausgibt, welches alles besser machen soll. Nach zwei Monaten bin ich mir sehr sicher, dass mein erster Eindruck leider der Vergangenheit angehört.

Ich bin zufrieden. Ich bin weder enttäuscht, noch total begeistert, sondern zufrieden. Ich stelle mir die Frage, ob 600€ für das Gerät zu viel sind und komme, ohne groß nachzudenken, schnell zu der Antwort. Ja. Definitiv. Tut mir leid Microsoft, aber das ist einfach zu teuer.
Zitat: Ich in meinem ersten Eindruck zum Lumia 950

Ich bin nicht mehr zufrieden. Auch hat das Lumia 950 es nicht geschafft mich zu begeistern. Die Hardware ist nach wie vor hervorragend, wenn man von dem lächerlich schlechten Iris-Scanner absieht, aber das System… Würde ich als Webentwickler eine Website in diesem Zustand online stellen und nicht irgendwo »Frühe Alpha-Version« auffällig in eine Ecke kleben, würde ich vermutlich meinen Job verlieren. Das was Windows 10 Mobile ist, ist bestenfalls für einen geschlossenen Beta-Test geeignet, eher aber ist es nach wie vor eine Technical Preview.

Es fängt schon bei diesem unfassbar bescheuerten Fehler an, dass ein Hintergrundbild die Performance komplett zunichte macht und weitere Bugs provoziert. Es geht weiter damit, dass es mir vollkommen unmöglich ist einen Screenshot zu machen und ihn sofort zu teilen. Denn öffne ich die Fotos-App, ist der Screenshot nicht da. Ich warte 5-10 Sekunden – manchmal länger – bis der Screenshot auftaucht. Ich tippe ihn an und hoffe, dass die Position meines Fingers richtig erkannt wird, denn alle ~50 Male, die ich die Fotos-App öffne, wird mein Finger etwa 2-3cm schräg rechts unten registriert. Und treffe ich das Bild, hoffe ich, dass es auch sofort benutzbar ist.

Nein, ist es nicht. Ich warte weitere 5 Sekunden, bis ich endlich auf teilen drücken darf. Ich warte weitere zwei Sekunden, bis ich endlich den Teilen-Dialog sehe und dann muss ich mich zusammenreißen, dass ich das Telefon nicht zerbreche, weil Telegram, WhatsApp, Twitter, die Mail-App oder irgendeine andere App, an die ich den Screenshot teilen will, wieder einmal abgestürzt ist, bei dem Versuch das Foto an diese App zu teilen. Um mich abzureagieren fotografiere ich ein bisschen meine Katzen. Ich meine, wer kann schon schlecht gelaunt sein, wenn eine Katze sich vor einem rumrollt und einfach niedlich ist?

Oh, das erste Foto ist unscharf, weil der Autofokus vom Lumia 950 jenseits von gut und böse ist. Ich will das Foto löschen, also tippe ich auf den Vorschau-Button. 3 Sekunden später sehe ich das Bild, 2 Sekunden später in voller Qualität. Dann kann ich es ja löschen oder? Nö, denn der letzte Feinschliff versucht aus dem Foto noch was rauszuholen und in der Zeit sind alle Funktionen gesperrt. Ich muss also erst die üblichen 10-15 Sekunden warten, bis der Feinschliff durch ist und in dieser Zeit hoffen, dass sich dieses Prozedere nicht aufhängt, denn ich hab schon mal 3 Minuten drauf gestarrt.

Kann ich es dann endlich löschen, kommt die nächste Geduldsprobe, denn das kann auch nochmal dauern. Ganz ehrlich? Bis ich ein Foto von meiner Katze gemacht habe, die unscharfen gelöscht habe und dann das einzige Gute teilen kann (Katzen bewegen sich viel und bei schlechtem Licht ist ein Smartphone da einfach untauglich), habe ich bereits meine Spiegelreflex geholt, die Festbrennweite drauf geschraubt, 20 Fotos gemacht, sie auf mein Surface Pro 2 übertragen und eines davon auf Twitter geteilt.

Ernsthaft, die Kamera kann noch so gut sein, aber der Auto-Fokus vom Lumia 950 ist Mist und die gesamte Foto-Erfahrung in Windows 10 Mobile ist ein unfassbar schlechter Scherz. Die Fotos-App stürzt ab. Smartphones starten beim fotografieren neu (Das Lumia 950 bei mir nicht, aber ich las mehrfach auf Twitter davon), das Löschen von Bildern ist teilweise unmöglich, weil irgendein Prozess im Hintergrund das noch blockiert, auch ohne den letzten Feinschliff.

Ebenso gibt es weitere unzählige Bugs, die seit MONATEN im System sind. Die seit MONATEN in der Insider-App angesprochen werden und von Microsoft einfach ignoriert werden. Windows 10 am PC entwickelt sich prächtig, am Smartphone steht es still. Immerhin werde ich alle 2 Tage daran erinnert, wie der Boot-Screen von Windows Mobile aussieht, denn dann startet das Lumia 950 einfach mal nebenbei neu, vermutlich häufiger, aber so oft kriege ich es mit. Das System ist ein Baustelle, eine unfertige Baustelle, die man vor 3 Jahren so hätte akzeptieren können, aber nicht in einer Zeit, in der selbst Android dank Lollipop endlich stabil läuft.

Der Store ist eine Katastrophe. Das Design wirkt wie aus den frühen 2000ern, die Geschwindigkeit ist dürftig und die Übersichtlichkeit noch unter dem Niveau des App Stores auf iOS. Eigentlich ist es vom Layout her sogar eine leichte Kopie von diesem und entgegen der früheren Angewohnheit von Microsoft kopierte Dinge um ein Vielfaches besser umzusetzen, ist der Store die schlechteste Kopie eines nicht so guten Stores, die ich je gesehen habe. Dazu kriegt man ständig Update-Fehler, was zwar heißt dass es Updates gibt, aber es nervt Telegram jedes verdammte Mal neu installieren zu müssen, wenn es ein Update gibt, weil sonst die ganze App rumbuggt. Aber immerhin kriege ich bis dahin noch Benachrichtigungen von Telegram, was man von der SMS-App nicht behaupten kann. Es gibt auch viel Gutes zu sagen über Windows 10 Mobile, aber solange diese Fehler (und noch viele mehr) nicht behoben sind, fällt es mir schwer, diese über die Lippen zu bringen.

Ich habe 600€ bezahlt, weil ich Microsoft vertraut habe. Ich habe 600€ gezahlt, weil ich an Windows 10 Mobile glaube. Oder glaubte, ich weiß es nicht. Ich habe die 600€ gerne gezahlt, obwohl ich wusste, dass dieser Preis lächerlich überzogen ist. Aber ich bereue es und bedanke mich bei Amazon an der Stelle, dass sie die Rücksendezeit vom Lumia 950 aufgrund der vielen Reklamationen und der schlechten Bewertungen auf den 31. Januar angehoben haben. Heute habe ich mir mein Rücksendeetikett ausgedruckt und ich bin recht motiviert, das Lumia 950 in seinen Karton zu werfen und enttäuscht bei DHL abzugeben…

Ich kehre Microsoft nicht den Rücken. Ich liebe meine Xbox One, ich liebe Windows 10 und ich liebe mein Surface Pro 2. Aber Windows 10 Mobile ist einfach nicht auf einem Level, auf dem ich noch irgendwo Liebe aufbringen könnte. Nicht einmal mehr aufrichtige Zuneigung. Es ist Enttäuschung die ich fühle. Enttäuschung und noch ein kleiner Funke Hoffnung, dass das Redstone-Update irgendwas bringt. Aber wenn ihr ehrlich sind, ist der Spruch »Das nächste Update wird es richten« mittlerweile ein Mantra bei Windows Phone Nutzern, dass sich noch nie bewahrheitet hat.

Eigentlich wollte ich mir ein iPhone holen. Ich weiß, dass ich das System mag und ich mich damit irgendwie arrangieren könnte, aber eigentlich bin ich auch ganz froh, das Geld zurück zu bekommen. Ich habe Zuhause noch ein LG G4 rumliegen und nachdem ich Android den Rücken gekehrt habe, ist es zumindest gut genug, um die Zeit zu überbrücken, bis ich weiß wie es weiter geht. Das LG G4 ist ein hervorragendes Smartphone und ich würde es jederzeit als Hauptgerät nehmen, wenn eine fertige, fehlerfreie Version von Windows 10 Mobile drauf wäre, aber ich glaube die Wahrscheinlichkeit, dass wir je eine fehlerfreie und wirklich gut benutzbare Version von Windows 10 Mobile sehen, wird immer geringer.

Aber das werde ich sehen. Ich bin nach wie vor ein Fan von Windows 10 Mobile (Nicht zu verwechseln mit dem Wort Fanboy, liebe Hater 💖) und habe neben dem Lumia 640 und dem 830 Zuhause auch noch eine Freundin, die das 1520 mit Windows 10 Mobile nutzt. Ich werde die Entwicklung also aktiv verfolgen. Und wer weiß, vielleicht wacht Microsoft auf, vielleicht nutzt irgendwer in der Führungsetage bei Microsoft aus Versehen mal ein Windows Phone, weil sein iPhone kaputt geht und merkt dann, dass es Potential hat. Potential, was Microsoft derzeit nicht nur verschenkt, sondern im hohen Bogen aus dem Fenster wirft und jämmerlich verrotten lässt, bis nicht einmal mehr der letzte Enthusiast dieses als solches erkennt.

Danke Microsoft für die vielen tollen Zeiten mit Windows Phone 8.0, mit den etwas verschlechterten, aber vor Allem verbesserten Zeiten mit Windows Phone 8.1 und danke für die Erfahrung Windows 10 Mobile zu testen. Aber nach deutlich über einem halben Jahr ist langsam genug und ihr dürft euch an die Fehlerbehebung und den Feinschliff wagen. Bis dahin schau ich ab und an mal vorbei.

13 Kommentare Lust was dazu zu sagen? Dann ab in die Kommentare damit!

  1. This.
    Das traurige ist ja vor allem, dass einfach nichts passiert. Wie lang ist die .29 nun verfügbar? 4-5 Wochen? Noch länger sogar.. Seitdem kein einziges popliges Update. Warum nicht immer wieder kleine Bugfixes nachschieben statt immer große neue Builds zu bauen, was dann Monate dauert und einfach nur frustriert…
    Ich hatte ja zum Glück ein 950XL als Teststellung und musste es nicht kaufen, würde ich mittlerweile auch nicht mehr… Dabei war ich mir zur Vorstellung eigentlich sicher, dass das 1520 nun endlich in den Ruhestand gehen darf. Nunja, jetzt muss es halt weiterhin seinen Dienst verrichten.

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
    • Oh, und dann ist da ja noch die Motivationshilfe, die Hauseigenen Apps und Entwicklungen erstmal nur auf allen anderen Plattformen anzubieten, statt auf der eigenen anzufangen. Da bekommt man richtig lust, sich ein Flagship-Phone zu kaufen, dass dann nicht mal die Hauseigenen Apps bekommt…

      Auf diesen Kommentar antworten
      0
  2. Ich kann dich in dem Punkt sehr gut verstehen, aber das Thema haben wir ja leider auch an anderen Fronten. Nur mal zwei Beispiele: Wieso bringt Microsoft bis heute nicht mehr Features in die deutsche Bing-Version, die die US-Schwester schon lange hat? Und wie lange lässt das große Update bei Outlook.com noch auf sich warten, wo auch den Ottonormalanwendern zahlreiche neue Features wie Clutter versprochen wurden?

    Für mich ist das Thema auch nicht neu. Ich hab vor allem mit Tobias Wrzal von Tech Impact über Twitter viele Worte darüber gewechselt. Der war früher glühender Windows-Verfechter, mag Microsoft auch immer noch sehr, aber er hat mittlerweile in vielen Punkten ne Migration weg von Microsoft gemacht, zum Teil zu Google (inkl. Android), zum Teil zu anderen Anbietern wie Steam und Synology. Letztens hat er auch ein gutes Video dazu auf YouTube zu dem Thema veröffentlicht ( https://www.youtube.com/watch?v=QC-duWdXl2U ), wo ich auch viele Kritikpunkte wiedergefunden habe, die ich selber vor allem an W10M finde.

    Mal ganz grundsätzlich gesagt:
    Microsoft entwickelt viele gute Sachen, nicht nur Windows 10 auf dem Desktop (ehrliche Meinung), sondern auch Dinge wie Office oder die kleinen Projekte aus der Microsoft Garage. Aber besonders diesen einen Punkt, W10M, verkacken sie ohne Ende. Insofern kann ich es irgendwo absolut verstehen, wenn bei einigen Fans der Frust mittlerweile so groß ist, dass sie in dem einen Punkt eine Migration zu iOS oder Android in Erwägung ziehen oder sogar machen. Wenn man bedenkt, dass mittlerweile drei Lumias mit W10M draußen sind, das Lumia 650 demnächst (wohl) kommt und auch die OEMs mitziehen (allen voran Acer), dann ist das einfach inakzeptabel, dass Microsoft bis heute keine „finalisierte“ Version auf die Kette kriegt, zumal wir mit großen (Trippel-)schritt(ch)en auch auf Redstone 1 zugehen. Wenn sie das bis zur Build Ende März immer noch nicht hingekriegt haben, wirds irgendwann peinlich, weil die großen IT-Medien (wo viele Bananenpresse sind, aber die sind nunmal das Organ für die Masse) sie dann zerpflücken.

    Persönlich bin ich mit der Entwicklung der mobilen Variante auch immer unzufriedener und ich zweifle irgendwo auch immer mehr daran, ob ich meinem Lumia 520 das noch antun sollte oder eher nicht. Der Gedanke an Android ist bei mir jedenfalls wieder ziemlich lebendig geworden. Nicht weil es um Welten besser als Windows Mobile ist oder seine eigenen eklatanten Mängel mittlerweile aussortiert hat, sondern weil die App-Unterstützung umfangreicher und zumindest zum Teil besser ist und ich aus der Kombination von Android auf dem Smartphone und Windows 10 auf dem Desktop die meiste Zugkraft rausziehen könnte. Normalerweise würde ich wie du auch eher zu iOS greifen (hab ein iPad Air 1 mit aktuell iOS 9.2.1 hier und kann vergleichen, es ist nicht sooo schlecht), aber die iPhones sind einfach viel zu teuer. Insofern bleibt da nur Android und dann würde es am Ende ziemlich sicher was in Richtung Moto G und Co. werden, also 200-300 € im Spektrum. Mehr würde ich auch nicht ausgeben.

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  3. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Selbes empfand ich auch beim 950xl. Mit Win8.1 und dem Lumia 735 war ich so zufrieden, das ich als bislang absoluter Android Fan nun den kompletten Wechsel zu WP vollziehen wollte. Das 950xl versprach mir ein Top Phone mit geilster Kamera zu sein und Win10mobil wollte alles noch soo viek besser machen als noch unter 8.1. Und ja, der erste Eindruck war bis auf die Verarbeitung des Akkudeckels auch recht gut. Das Display war farbenfroh, das OS sah aufgeräumt und durchdacht aus, ganz anders als 8.1. Die Kamera schien auch ordentlich zu sein und der Browser mit Edge endlich nutzbar. Doch leider kam die Ernüchterung sehr schnell. Das Display war im Vergleich zum 735 nur schwach beleuchtet, das OS schmierte mehrmals am Tag ab und von den 2-3 Tagen Akku Laufzeit des 735 blieben max. 10 Stunden über. Die Kamera zeigte ihre Fokusschwächen und elend lange Verarbeitungszeiten. Nach zwei Wochen ging es dann wieder zurück und ich plack mich weiter mit dem Note3 rum… Microsoft hats einfach verbockt – Punkt.

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  4. Nic Scharlau

    Absolut verständlich. Ich denke ja ebenfalls seit geraumer Zeit über einen Wechsel zu Android nach und seit dem Foto-Debakel gestern Abend steht fest, dass es im März oder April so weit sein wird. Windows 10 Mobile ist einfach keine stabile Plattform mehr – leider, denn genau wie du mochte ich Windows Phone sehr. Ich habs ja nicht umsonst seit 2012 ohne Unterbrechung genutzt.

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  5. Leider hast Du recht. Mir ging es da ähnlich – auch wenn ich mir das 950 dann doch gleich gar nicht angeschafft habe: Nach ca. 2 Jahren mit meinem schönen 1020er (zuletzt mit 10er Preview) wollte ich auf zeitgemäße Hardware wechseln und war so kurz davor beim 950XL den Vorbestellen-Button zu klicken – auch mit dem Gedanken, dass die Mätzchen des Systems auf besserer Hardware sicher nicht mehr vorhanden sein werden. Dennoch überwogen bei mir die Zweifel und dann ist es am Ende das LG V10 geworden. Gute Kamera, super Kopfhörer-Verstärker, Google Play App – Auswahl incl. Excel, Word, Onenote, Onedrive… Und einen Screenshot teilen geht so schnell ;)
    Too little, too late Microsoft, leider.

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  6. Ach menno, und ich war kurz vor dem 2. Anlauf, nachdem meine erste WP-Erfahrung neulich wegen Touchrucklern zurück ging :-( Aber anscheinend noch genug kurz davor, rechtzeitig diesen ernüchternden Beitrag zu lesen, danke dafür.

    Es ist schade und ein Jammer, dass MS sich das leistet, als ob sie die Mobilsparte nun wirklich absägen wollen, indem sie die aktuellen & zukünftigen Nutzer vergraulen, ist halt nur nicht ganz so offiziell, seufz.

    Vielleicht wird’s ja noch irgendwie was, aber ich bin wohl erstmal noch ein wenig mit meinem kleinen, alten razr i Androiden unterwegs & erfreue mich nebenbei an dem meiner Meinung nach gelungenen Desktop-Win10. seufz

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  7. Ich kann euren Unmut verstehen. Ich war jahrelang ein Android User und wollte einfach nichts von damals Nokia kaufen geschweige denn WP nutzen. Als ich dann aber das 730 für einen Test bekam und damit Akkulaufzeiten schaffte von denen Android nur träumen kann wechselte ich zu WP. Zuerst das 730 dann das 1320, dann das 1520 und nun nutze ich das 930. Ich habe derzeit die Build .63 drauf und muss sagen, ich habe keinerlei Probleme damit. Komme mit dem Akku gut über den Tag und es läuft eigentlich alles butterweich, dem Trick mit dem Hintergrund sei dank.
    Meiner Meinung nach hat MS den großen Fehler gemacht und die neuen Geräte mit den unreifen Betriebssystem losgeschickt. So kann man doch nur die Käufer vergraulen, oder? Ich finde es schade denn das 950 sowie das XL finde ich persönlich top. Ich hätte schon lange zugeschlagen hätte ich nicht das wunderbare 930. Ich vermisse mit dem 930 bis auf Continuum nichts.

    Nach rechtlicher Überlegung und mehreren verschiedenen Geräten die ich zu Hause habe, Huawei Mate 7, iPhone 6s werde ich trotzdem bei WP und dem 930 bleiben obwohl es wie gesagt immer wieder mal juckt.

    Ich hoffe MS kann Win10m noch irgendwann zur Serienreife bringen sodass wir wieder mehr User werden. Der Weg dorthin wird allerdings noch steinig und schwer sagte Xavier mal.

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  8. Ich zufällig auf deinen Artikel gestoßen und muss gestehen dass ich etwas erstaunt bin. Du schilderst hier Probleme, die ich auf meinem Lumia 830 nicht feststellen kann. Ich bin vor mehr als einem Jahr zu Windows Phone gewechselt und bin seither von diesem BS überzeugt. Seit einigen Tagen werkelt nun Windows Mobile auf dem Lumia. Ich muss gestehen, dass ich noch nicht so tief eingestiegen bin, aber bis jetzt auch keine größeren Probleme hatte.

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  9. Du sprichst mir aus der Seele!

    Vom 925 über das 1020 bis hin zum 1520, von 8.0 zu 8.1 bis zur 10 Beta – schlußendlich bin ich wahnsinnig geworden und wütend und Weihnachten dann zum Sony z5compact mit Lollipop gewechselt.

    Anfangs war ich traurig, vermisste die Kacheln und die Einfachheit in der Bedienung, mittlerweile hat aber die Freude über die Geschmeidigkeit und die Lockerheit von Android dann doch gesiegt.

    Ich bleibe also bei meinem neuen kleinen Freund, schaue aber gerne wieder mal bei MS vorbei – vielleich geschied ja in den nächsten Monaten doch noch ein Wunder… ;)

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  10. Ich bin der Meinung, dass Windows wirklich noch ein wenig Zeit braucht um ein Smartphone zu entwickeln, dass mit iPhone oder Samsung mithalten kann. Vor allem mit den Apps bin ich unzufrieden.

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  11. Ich muss sagen, ich bin derzeit auch nicht so 100% begeistert, was WP bzw. W10 Mobile angeht. Ich liebe mein 830er, tolle Kamera, tolle Akkulaufzeit und die Kacheln sehen einfach gut aus. Das sind Dinge, die ich an meinem Nexus 5 vermisse, allerdings habe ich hier die bessere Programmauswahl und genau das ist leider immernoch der große Knackpunkt, weswegen ich das 830er nur noch selten nutze. Vielleicht tut sich ja noch etwas, denn ansich ist es ein tolles System, aber nicht immer überlebt, was gut ist, habe ich zuletzt leider an BB10 erfahren.

    Auf diesen Kommentar antworten
    0

Schreibe einen Kommentar

Dein Name und deine E-Mail-Adresse sind optional. Möchtest du anonym kommentieren, lass die beiden Felder einfach frei.