Das Starbound Januar Update ist da!

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 7 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Und da ist es auch schon. Am 15. Dezember berichtete ich ja bereits davon, dass Chucklefish im Januar das große Update für Starbound rausjagen wird. Und nun ist es geschehen. Ich hatte ehrlich gesagt ein wenig Bedenken, ob sie es noch rechtzeitig schaffen, aber jepp! Da ist es. Das Update ist wie angekündigt riesig und meine bessere Hälfte und ich haben es schon ausgiebig in der Beta getestet. Manches gefällt mir nicht, wie zum Beispiel der Wegfall von Hunger, aber das meiste ist großartig.

Starbound

Im offiziellen Blogbeitrag auf dem Starbound-Blog könnt ihr euch über die Änderungen informieren. Das Update trägt übrigens den Namen Upbeat Giraffe und somit werden die amüsanten Namen für die jeweiligen Versionen beibehalten. Aufgrund der Tatsache, dass dieses Update so enorm ist, muss man leider einen neuen Spielstand anfangen. Die alten Daten werden wohl erstmal automatisch gesichert und später wird es ein Tool geben, um eventuelle Daten zu migrieren. Das hat es nur leider nicht rechtzeitig geschafft.

Starbound geht auf jeden Fall in eine sehr coole Richtung. Die Schiffe kann man jetzt upgraden und somit riesengroß machen, das Kampfsystem wurde komplett überarbeitet und die Performance wurde ordentlich aufgemöbelt. Es gibt so viele Änderungen, dass nicht mal Chucklefish selbst alle aufzählen möchte. Aber das brauchen sie auch nicht, in ihrem Blog haben sie sehr viele Einblicke in die Entwicklung von Starbound gegeben und wer das mitverfolgt hat, weiß auch von den kleineren Dingen und welche Arbeit dahinter steckt. Hier nochmal der Trailer zum Starbound Update:

Starbound: Winter Update Trailer

Bildquelle: GameUnity

Die Kommentare für diesen Beitrag wurden geschlossen. Das passiert automatisch nach einige Monate nachdem der Beitrag online ging. Außerdem schließen wir z.B. die Kommentare, wenn die Diskussion zu hitzig geführt wurde und der Autor des Beitrages dem keine Plattform mehr bieten wollte. Solltest du dennoch etwas mitteilen wollen, findest du mehrere Kontaktmöglichkeiten auf der Kontakt-Seite.