jQuery bekommt mal wieder ein Update – 1.5 ist da

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 11 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Das – in meinen Augen – führende JavaScript-Framework jQuery hat gestern Abend ein Update bekommen. Version 1.5 hat es jetzt und ist damit – wie in jeder Version – um einiges schneller geworden. Zudem wurden 83 Fehler behoben und 460 Tickets geschlossen. Viel gibt es dazu auch an sich gar nicht zu sagen, außer dass man sich die Mühe auf jeden Fall machen sollte in jedem seiner Projekte ein Update durchzuführen.

Ich persönlich werde das Update im Blog wohl erst heute Abend vornehmen und bei WishuLoad bis zur nächsten Version warten. Somit wird nach nächste WishuLoad-Release wohl nur ein Release Bugfix und Skript-Update. Zum Originalbeitrag auf englisch geht es übrigens hier: http://blog.jquery.com/2011/01/31/jquery-15-released/

Damit der Klick auf diesen Link nicht unbedingt notwendig ist, hier noch die Links zu den neuen Versionen von jQuery:

Die Versionen unterscheiden sich hierbei nur in einem Punkt. Die Minified ist lediglich so komprimiert, dass die Ladezeit optimiert wurde, lesbar ist sie dadurch allerdings nicht mehr wirklich. Die Regular-Version ist eben die, die sauber strukturiert ist, dafür aber auch zehn sieben mal so groß.

Update

Nachdem ich gerade ein Snippet gefunden habe, mit dem man jQuery in WordPress sehr leicht updaten kann, wollte ich das euch auch mal kurz mitteilen:

add_filter('script_loader_src', 'my_script_loader_src', 10, 2);
function my_script_loader_src($src, $handle) {
    if ($handle == "jquery")
        return "http://code.jquery.com/jquery-1.5.min.js";
    return $src;
}

Das einfach in die functions.php des derzeit benutzten Themes einfügen und schon nutzt WordPress automatisch die komprimierte Version der 1.5 von jQuery.

4 Kommentare

  1. Fun Fact: Die Regular-Version ist nicht zehn, nicht neun, nicht acht sondern nur 7 mal so groß wie die Minified-Version! ;-)

    • Ach sei still xD Ich bin von der 2 Vorne ausgegangen. Das mache ich irgendwie immer ^^ Nur die erste Ziffer :D

  2. Sehr viel netter wäre es, die jquery.js von den Google-Servern einzubinden und nicht die jquery.com-Server zu belasten… :@

  3. Könnte man sicherlich machen. Man könnte es auch vom eigenen Server einbinden. Das Snippet ist nur ein Beispiel ;)