Humble 2K Bundle – Alle BioShock Teile und mehr

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 6 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Zahl was du willst – das ist das Motto, mit dem das Humble Bundle einst startete. Damals war das auch das einzige, was man konnte, heute gibt es immer wieder auch einzelne Meilensteine, ab denen man mehr bekommt. Das ist auch vollkommen ok und gut. So gibt es diesmal insgesamt 3 Etappen: Zahl was du willst, Zahl mehr als der Durchschnitt und zahl 20$ (14,68€). Für 20$ bekommt man dann 8 Titel, die es teils durchaus in sich haben.

Humble 2K Bundle

Wer schon immer mal BioShock spielen wollte, der wird um dieses Bundle nicht herum kommen. Denn in der ersten Etappe gibt es den ersten Teil vom erfolgreichen Shooter. Dazu kommt noch The Bureau: XCOM Declassified – Ein Spiel welches ich bisher gar nicht kenne. Und als drittes Spiel kommt The Darkness II dazu, ein – wie Wikipedia schreibt – »first-person shooter psychological horror video game«.

In der zweiten Etappe, in der man mehr als der Durchschnitt zahlen soll, gibt es dann den zweiten Teil von BioShock, Mafia zwei und Spec Ops: The Line – Ebenso ein Shooter. Das ganze Bundle ist im Allgemeinen also sehr Shooterlastig. Dazu kommt dann noch etwas, was bisher nicht bekannt gegeben wurde, wie man es ja bereits vom Humble Bundle kennt.

Die dritte und letzte Etappe verlangt von euch 20$ (14,68€) was in meinen Augen nach wie vor ein Schnäppchen ist, wenn man bedenkt dass Bioshock auf Steam noch immer 29,99€ kostet. Selbst auf MMOGA kostet Bioshock noch 9,99€ und nimmt damit einen Großteil dessen ein, was man für 8 Spiele (+ den Unenthüllten) zahlen würde.

Wie der Name des Humble Bundles schon sagt, sind alle Spiele vom Publisher 2K Games, welcher definitiv nicht unbekannt ist und (wie man sieht) für viele gute und bekannte Spiele gesorgt hat. Ich geh dann mal meine Steam-Bibliothek um 8 Spiele erweitern ;)

Humble 2K Bundle

Ein Kommentar

  1. Vor allem sind die Bioshock spiele auch, zumindest in meinen Augen, sehr gut gealtert. Am schwächsten finde ich ausgerechnet das neueste, das zwar mit allem anderen, aber nicht mit dem für Spiele nun mal wichtigem Gameplay überzeugen konnte. Der eigene DLC ist interessanter ;-)

    Spec OPs – The Line habe ich persönlich nicht gespielt, aber es gesellt sich in die „Nicht nur einfach ein Shooter“ Reihe, für die Bioshock so bekannt ist. Mafia II habe ich bereits zwei Stunden angespielt und war davon sehr angetan, wenn nur nicht mein Steam Backlog so gross wäre ;-) XCom gilt als Premium-Shooter, aber es ist ein Shooter mit Leib und Seele ohne besondere Message.

    Wer nicht wie ich schon zu viele Spiele davon hat sollte es sich auf jeden Fall holen, günstiger gehts nie mehr, und es sind allesamt Klassiker.