Nintendo Direct – Link in weiblich und Twilight Princess HD für die Wii U und vieles mehr

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 6 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Gestern Nacht war mal wieder ein Nintendo Direct. In 45 Minuten präsentierte man mal wieder Dinge, die die Fans begeistern sollten. Beginnend mit Twilight Princess HD für die Wii U, über Linkle – der weiblichen Version von Link über Cloud aus Final Fantasy 7 in Super Smash Bros. Dazwischen noch einige weitere Infos, auch bezüglich Zelda. Aber wenn ich meiner Twitter-Timeline glauben darf, waren das die Highlights des gestrigen Nintendo Direct.

The Legend of Zelda - Linkle - Female Link

Lang erwartet, in vielen Fan Arts bereits aufgetaucht. Der weibliche Link für The Legend of Zelda – Linkle!

Niedlich, hübsch, mit zwei Armbrüsten und man erkennt sofort, dass sie die weibliche Version von Link ist. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem Charakterdesign und freu mich darauf, mit Linkle in Hyrule Warriors rumtoben zu können – Hier wird sie nämlich als erstes auftauchen. Meine Meinungen zu einer weiblichen Version von Link hatte ich ja bereits vor einigen Monaten niedergeschrieben. Ich würde mir auf jeden Fall wünschen, dass Linkle nicht nur ein kleiner Nebencharakter wird, sondern richtig in die Zelda-Welt eingebunden wird. Gerne auch direkt im neuen Zelda für die Wii U, über das man leider auch nicht viel mehr weiß.

Twilight Princess HD für die Wii U

Twilight Princess HD for Wii U

Passend zum neuen Release gibt es direkt auch einen großen amiibo dazu. GEKAUFT!

Auch interessant, Twilight Princess kommt auf die Wii U. Ein Teil den ich schon immer mal spielen wollte, mit dem ich mich aber seit Monaten auf der Wii abqäule. Nicht, weil das Spiel schlecht ist, aber die Steuerung mit der Wiimote ist einfach der absolute Horror und ich schaffe es einfach nicht, länger als 60 Minuten ab Stück dran zu bleiben. Daher freue ich mich riesig über das Remake, welches am 4. März für die Wii U erscheinen wird. Twilight Princess HD hat übrigens amiibo-Support, wobei ich bisher keine Infos finden konnte, was die Funktion sein wird. Auf jeden Fall bekannt ist allerdings, dass die Daten von Twilight Princess HD, welche auf einem amiibo gespeichert werden, auch für das neue Zelda auf der Wii U genutzt werden können sollen.

Zelda 2016

Apropos, dieses soll zum 30-Jährigen Zelda-Jubiläum kommen, welches mal eben 2016 ist. Mehr Infos zur Verfügbarkeit kann man allerdings noch nicht geben. Dafür gibt es auf der Wii U Virtual Console ab sofort Phantom Hourglass und Spirit Tracks, um die Wartezeit zu verkürzen. Kauft man sich eines der beiden Spiele bis zum 19. November, bekommt man das andere für den halben Preis dazu. Beide Spiele kosten je 9,99€, was bedeutet man bekommt das andere für 4,99€, wenn man beide bis dahin erworben hat.

Der neue 3DS-Titel Zelda: Triforce Heroes bekommt übrigens auch direkt neue Inhalte. Nintendo arbeitet derzeit an einem neuen Gebiet namens »Mosterhort«, welches bald kostenlos zum Spiel hinzugefügt werden soll. Im Gegensatz zu den üblichen 4 Level pro Stage hat man hier mal eben 30. Allerdings gibt es mittendrin ab und an Checkpoints. Auch wenn ich das Spiel als Zelda-Titel nicht wirklich ernst nehmen kann, scheint es doch viel Spaß zu machen, wenn man denn zwei Leute hat, mit denen man spielen kann. Außerdem kommen zwei neue Outfits hinzu. Mit einem schaut man in Schatztruhen, bevor man sie öffnet und das andere verstärkt den Angriff und man verschießt mal eben Schockwellen in 4 Richtungen, wenn man angreift. Am 3. Dezember kann sich jeder drüber freuen, der sich für das Spiel begeistern kann.

Weiteres beim Nintendo Direct

Damit ist der spannende Teil für mich vorbei. Doch viele beliebte Titel bekommen noch große Updates. Da wäre zum einen Splatoon, an welches ich mich bis heute nicht rangewagt habe, weil ich einfach nicht genug Leute kenne, die eine Wii U haben und es wohl nur mit anderen zusammen richtig Spaß macht. Mehrere Level und über 40 neue Ausrüstungsgegenstände kommen auf jeden Fall dazu und werden den Spielern noch mehr Inhalte liefern – kostenlos versteht sich. Ist ja Nintendo, nicht Ubisoft und Co. Die Ausrüstungsgegenstände stehen ab heute zur Verfügung eine der neuen Level ab morgen. Bis Januar sollen noch einige weitere kostenlose Updates dazu kommen.

Auch der Super Mario Maker wurde bei Nintendo nicht vergessen. Ein kürzlich erschienenes Update fügte die lang ersehnten Checkpoints hinzu und man gibt bekannt, dass es mittlerweile über 3,3 Millionen(!) Level gibt, welche von Nutzern erzeugt wurden. Wird Zeit, dass ich mir das Spiel auch mal anschaue. Und weil es so viele Level gibt, macht Nintendo mal etwas, was man weniger erwartet hätte: Etwas zeitgemäßes. Sie launchen eine neue Website, auf der man detailliert nach Leveln suchen kann, am PC oder mobil. Verschiedene Kriterien kann man angeben. Autoscroller, Custom-Sounds, Zeitbegrenzung etc. Ebenso kann man nach Spielstil und Theme suchen. Und da das noch nicht reicht, kann man sich Level als Favoriten markieren und diese dann mal eben im Spiel selbst auswählen. Daumen hoch Nintendo! Im Dezember soll es losgehen, einen Tag nennt man noch nicht.

Weiter geht es mit Pokémon Picross. Hier veröffentlicht Nintendo mal wieder ein kostenloses Spiel für den 3DS, welches mit dem Pokémon-Theme daher kommt, da man es sonst wohl schwer vermarkten könnte. Es ist ein Puzzlespiel, bei dem ich im Video nicht wirklich nachvollziehen kann, wie das Ganze funktioniert. Aber das wird sich beim spielen sicherlich ergeben. Auf jeden Fall gibt es mal eben 300 Level und wie schon bei Pokémon Shuffle und Pokémon Rumble kann man sich das Spiel gegen Echtgeld etwas leichter gestalten. Anfang Dezember soll es losgehen.

Weiter geht’s immer noch mit Pokémon. Und das finde ich sogar etwas interessanter. Denn Pokémon Rot, Blau und Gelb kommen auf die Virtual Console für den Nintendo 3DS. Und hier macht Nintendo etwas, was normalerweise nicht so gedacht ist, sie verändern die Spiele etwas. Aber keine Panik: Das einzige was geändert wird ist die Tatsache, dass man kein Link Kabel braucht, um Pokémon zu tauschen. Das funktioniert ganz einfach über die normale drahtlose Verbindung des Nintendo 3DS. Die Grafik und alles andere bleibt unverändert und kann ab dem 27. Februar 2016 genossen werden.

Pokemon Tekken - Mewtu Z

Und es hört nicht auf, denn Pokémon muss ein drittes Mal ran, mit Pokémon Tekken (Auch bekannt als Pokken Tournament) kommt ein Spiel auf die Wii U, welches ich so ungefähr haben möchte, seitdem ich das erste Mal Pokémon Stadium auf dem N64 gespielt habe. Ein Kampfspiel, bei dem sich die Pokémon tatsächlich berühren und man sie frei bewegen kann. Tekken eben, nur mit Pokémon und in beeindruckend. Dazu kommt ein spezielles neues Mewtu, welches man so bisher noch nicht kennt. Eigentlich wäre ich der Meinung, es ist Mega Mewtu Z, da man das Symbol einer Mega-Entwicklung im Video sieht, allerdings ist das Mewtu, welches ihr rechts im Bild seht, noch nicht Mega-entwickelt. Man darf also gespannt sein, was mit Mewtu passiert ist. Es wird Schatten-Mewtu genannt, aber was es damit auf sich hat, wird man wohl noch sehen müssen. Bekanntlich gibt es nämlich nur ein einziges Mewtu. Wir werden es im Frühjar 2016 erfahren, denn da kommt Pokémon Tekken für die Wii U.

Weiter geht es mit Hyrule Warriors: Legends, der 3DS Ableger des Metzel-Spiels, welches viele viele Stunden meiner Zeit bereits auf der Wii U gefressen hat. Doch hier wird nicht einfach nur das Spiel kopiert und auf kleineren Geräten gezeigt, nein man bekommt auch noch mehr Charaktere. Aus Wind Waker sind Tetra, Toon-Link und auch der König von Hyrule dabei. Außerdem ist endlich Horror-Kid aus Major’s Mask dabei. Und eben, wie bereits oben erwähnt: Linkle! Sie kämpft mit zwei Armbrüsten und ihren Füßen, damit sie ihre Waffen nicht fallen lassen muss. Als Pendant zu Links Wirbelattacke mit dem Schwert, hat Linkle den Wirbeltritt, der die Gegner mit den Füßen wegschleudert und vernichtet. Ich muss zugeben, von allem was gezeigt wurde, hyped mich Linkle am meisten, weil ich schlichtweg seit vielen Jahren auf eine weibliche Version von Link hoffe und sie so toll umgesetzt zu sein scheint. Am 25. März kommt Hyrule Warriors: Legends für den Nintendo 3DS raus. Leider gibt es keine Infos, ob die neuen Charaktere auch auf die Wii U-Version kommen.

Ansonsten noch kurz anzumerken, dass Dragon Quest 7 und 8 Anfang 2016 auf den 3DS kommt. Außerdem eine ziemliche Überraschung: Cloud, der Hauptcharakter aus Final Fantasy 7, wird in Super Smash Bros. für die Wii U und den 3DS spielbar sein. Ich weiß nicht so genau warum, denn Final Fantasy 7 war nie auf Nintendo Konsolen erhältlich, aber einige Fans wird es sicherlich freuen. Wobei die Internetgemeinde hier extrem gespalten ist. Mehr Infos dazu gibt es wohl später.

Wer Lust hat, sich den Nintendo Direct von gestern nochmal anzusehen, hier das Video:

Die Kommentare für diesen Beitrag wurden geschlossen. Das passiert automatisch nach einige Monate nachdem der Beitrag online ging. Außerdem schließen wir z.B. die Kommentare, wenn die Diskussion zu hitzig geführt wurde und der Autor des Beitrages dem keine Plattform mehr bieten wollte. Solltest du dennoch etwas mitteilen wollen, findest du mehrere Kontaktmöglichkeiten auf der Kontakt-Seite.