Runderneuerung für die Emojis von Windows 10

Emojis sind eine feine Sache. Nicht jeder mag sie, aber man kann sicher nicht leugnen, dass sie die Kommunikation durchaus verändert haben. In einigen Teilen sogar verbessert, da man Emotionen beim schreiben eines Textes immer nur schwer rüber bringen kann. Keiner von euch weiß, ob ich gerade lächle, lache, wütend bin oder auch traurig. Emojis helfen das auszudrücken. Das weiß auch Microsoft und so werden für das kommende Redstone Update (Oder auch Anniversery-Update) im Sommer auch neue Emojis eingeführt, die seit gestern für Windows Insider bereits zur Verfügung stehen.

New Windows 10 Redstone Microsoft Emojis

Dicke Outlines und deutlichere Emotionen, die neuen Windows 10 Emojis sehen deutlich besser aus…

Windows Emojis haben immer ein besonderes Problem, sie sehen teilweise komplett anders aus, als deren Pendants auf den Konkurrenzplattformen. Das macht die Kommunikation schwierig. So hatte ich es schon einmal, dass ich einen eigentlich einen Emoji sendete, der negative Emotionen ausdrückt, diese aber auf Android und iOS extrem positiv dargestellt wurden. Führte zu Missverständnissen, die sich allerdings aufklären ließen. Mit Windows 10 hat sich das deutlich gebessert, aber ganz aufgeräumt hat man nicht, abgesehen davon sind die Emojis nicht gerade hübscher geworden.

New Windows 10 Redstone Microsoft Emojis colored

Neben einigen neuen Emojis, werden auch die Hautfarben endlich angenehmer dargestellt

Gerade mit der Einführung der mehrfachen Hautfarbe für bestimmte Emojis gab es eine unschöne Wendung. Während alle anderen gelb als Standardfarbe nahmen, hat sich Microsoft für grau entschieden. Ich möchte Microsoft hier nichts vorwerfen, die Emojis die auf anderen Plattformen anders aussehen, lagen oft falsch. Ich hab mir die Bezeichnungen mal angesehen und oftmals drückte Microsofts Emoji das richtige aus, die anderen aber etwas komplett anderes. Manchmal lag aber auch Microsoft einfach falsch. Wie dem auch sei, es muss angeglichen sein und wenn alle etwas falsch machen, muss man leider manchmal mitmachen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt.

Die neuen Emojis von Microsoft sehen auf jeden Fall deutlich besser aus, sie sind mehr an die Emojis der Konkurrenz angepasst und lassen sich im Gegensatz zu den aktuellen Emojis auf Windows 10 dank der neuen dicken Outline auch auf allen Hintergründen nutzen. Derzeit sind die Emojis zwar angenehm minimalistisch, funktionieren aber nur gut auf weißen oder grauen Untergründen. Microsoft hat das Ganze in einem GIF (Da es den Lesefluss stört, hab ich es hier nur verlinkt und nicht eingebunden) im Beitrag zur neuen Windows 10 Insider Build 14316 gezeigt – die natürlich noch sehr viel mehr bietet, allerdings war das im Gegensatz zu den Emojis alles bereits bekaNNT: Daher greife ich das nicht erneut auf – mit diesem hab ich mir mal die Mühe gemacht und alle Einzelbilder extrahiert und eine Matrix daraus gemacht. 14×72 Emojis gibt es, was mal eben 1.008 macht. Wow, ich hatte nie im Blick, dass es mittlerweile so viele sind. Wobei die letzten 6 von Microsoft kommen und die Ninjacat zeigen.

New Windows 10 Redstone Microsoft Emojis Ninjacat

Ich freue mich auf jeden Fall darüber, dass Microsoft das Thema nach wie vor ernst nimmt und sich somit auch endlich mal wieder um Details im System kümmert. Denn ganz ehrlich, nicht irgendwelche großartigen Funktionen und supercoolen Features machen ein System sympathisch. Es sind die vielen kleinen Details – die »Little big Things« – die ein Programm oder ein System so unglaublich sympathisch machen und uns dazu bringen, sie weiter zu nutzen. Auch wenn sie vielleicht nervig sein können. Und zum, Thema »Little big Things« noch etwas, was ich nicht wusste: Es gibt einen Kiwi-Emoji. :D (Den findet man noch nicht einmal auf Emojipedia.)

New Windows 10 Redstone Microsoft Emojis KiwiAchja, bevor ich es vergesse, die 14×72 Matrix mit allen Emojis, welche ihr in dem GIF oben seht, findet ihr hier.

Ein Kommentar Lust was dazu zu sagen? Dann ab in die Kommentare damit!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.