Xbox One Februar-Update im Video – Transparente Kacheln, Game Hubs und Co.

Dieser Beitrag wurde vor mehr als einem Jahr veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Xbox One bekommt regelmäßig Updates. Nicht nur deswegen ist sie meine bevorzugte Konsole. Im vergangenen Jahr gab es mit der Ausnahme von Dezember, wo sich die Entwickler ihre wohl verdiente Pause gönnten, jeden Monat ein größeres Update, welches die Benutzung der Konsole einfacher, besser, schneller oder hübscher machte. Nachdem das Januar-Update in erster Linie kleinere Änderungen im Hintergrund spendierte, wird das Feburar-Update für die Xbox One wieder neue Features dazu bringen. Darunter transparente Kacheln und Game Hubs.

Xbox One Februar Update - Transparente Kacheln

Im Screenshot hier oben sehen wir die transparenten Kacheln, welche mir persönlich noch nicht wirklich zusagen wollen. Allerdings sehe ich im Video auch keine Möglichkeit diese Funktion zu deaktivieren. Sobald man also ein Hintergrundbild für seine Xbox One einstellt, werden die vollfarbigen Kacheln transparent. Kacheln, die Bilder zeigen, bleiben in diesem Bereich farbig. Es werden also nur die Flächen mit eurer Akzentfarbe mit einer leichten Transparenz versehen.

Game Hubs für jedes Spiel

Was ich allerdings sehr feiere sind die Game Hubs. In den Game Hubs für die Xbox One bekommt jedes Spiel einen gesonderten Bereich zugewiesen, in dem man auf Fortschritte, Erfolge und Vergleichsmöglichkeiten mit Freunden finden kann. Jedes Spiel, welches für die Xbox One verfügbar ist, wird ein eigenes Game Hub bekommen. Im Video zum Februar-Update der Xbox One wird zum Beispiel das Game Hub von Forza Horizon 2 gezeigt (Von dessen Forza Motorsport-Ableger übrigens Ende des Jahres ein sechster Teil kommt), in dem man unter anderem sehen kann, wie viele Autos man hat und viele Autos alle Freunde haben.

Xbox One Februar Update - Game Hub

Man kann sich aber nicht nur hervorragend mit anderen vergleichen. Man bekommt zum Beispiel die Möglichkeit das Spiel direkt so zu starten, dass die Achievements an der Seite angedockt sind. Oder man startet das Spiel direkt mit Freunden oder als Stream bei Twitch. Die erfolgreichsten Twitch-Streamer zum jeweiligen Spiel werden übrigens auch in dem Game Hub angezeigt, falls man sich mal anschauen mag, wie andere es vielleicht besser machen. Ebenso hat man direkten Zugriff auf Add-Ons & DLCs und auf Game-Clips, welche andere online gestellt haben. Klingt praktisch!

Weitere Änderungen

Dazu kommen Änderungen im Bereich TV und Co. Für mich weniger interessant, da ich seit 2007 kein Fernsehen mehr »genieße«, aber für viele Nutzer sicherlich praktisch. So kommt das so genannte Live TV Trending auch nach Deutschland und zeigt somit die aktuell populären Fernsehsendungen von Xbox One Nutzern an. Dazu kommen Verbesserungen für die Fernbedienung, der Tuner kann nun Frame für Frame spulen und man kann das aktuelle Fernsehbild an sein Windows Phone oder Android Smartphone senden, wenn man die entsprechende Xbox SmartGlass-App hat. Wenn man also mal auf Klo muss, verpasst man auch nichts.

Damit ist das Februar-Update für die Xbox One mal wieder recht groß geworden und man kann gespannt sein, wo dieses Jahr noch hinführen wird. Die Xbox One wird mit diesem Update auf jeden Fall nochmal deutlich kräftiger in Sachen Multimedia, aber auch Spieler kommen auf ihre Kosten.
Wie der Name schon sagt, kommt das Februar-Update im nächsten Monat auf unsere Konsolen. Preview-Nutzer können es wohl in den nächsten Tagen herunterladen. Hier aber mal das Video zum Update.

February Update Preview for Xbox One

via Dr. Windows

Keine Kommentare

Weitere Kommentare sind auf diesem Blog nicht mehr möglich.