Neue Details zum neuen Zelda und der Nintendo NX

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Im Zuge seines Finanzberichts hat Nintendo ein paar Sachen für die Anleger offen gelegt, die alle Nintendo-Fans brennend interessieren sollten. Genauer geht es um das Release-Datum der beiden heiß erwarteten Produkte aus dem Hause Nintendo. Beides steht nicht zu 100% fest, aber man hat eine ziemlich genaue Richtung. Wichtiger ist allerdings für diejenigen, die jetzt Schnappatmung bekommen, weil Zelda und die NX in einem Atemzug genannt werden: Es wurde bestätigt, dass das neue Zelda für die Wii U und für die NX erscheint.

Zelda for Wii U Artwork

Passend zur Ankündigung gibt es ein neues Artwork zum neuen Zelda…

Um das zu untermauern, hat man zudem bestätigt, dass man auf der E3 2016 das neue Zelda für die Wii U sogar bereits anspielen können wird. Bringt den meisten hier natürlich nichts, da die E3 wie immer in den USA stattfinden wird, allerdings heißt das für uns, dass wir uns darauf freuen können es auf der GamesCom testen zu können. Wobei ich nicht vor Ort sein werde, bis die Veranstalter endlich ein Besucherlimit einführen. Wie dem auch sei, in der Zeit vom 14. bis zum 16 Juni können wir uns auf erstes Bildmaterial zum neuen Zelda freuen.

Interessant ist auch das Release-Datum der neuen Konsole aus dem Hause Nintendo. Diese wird weiterhin unter dem Namen Nintendo NX gehandelt, auch wenn deutlich darauf hingewiesen wird, dass das derzeit nur ein Codename ist. Hier wurde bestätigt, dass die Konsole im März 2017 erscheinen wird. Vermutlich wird das neue Zelda ein Launch-Titel sein. Warum die eigentlich für 2015 angekündigte Konsole nochmal verschoben wurde, kann man nur vermuten, aber es kann gute Gründe dafür geben.

Zum einen, ist Nintendo schlichtweg nicht gut in Sachen Software. Vergleicht man den Nintendo 3DS oder die Wii U mit der Konkurrenz, fällt vor allem die sehr krampfige und extrem langsame Menüführung auf. Gut möglich, dass man sich hier einfach mehr Zeit geben will, damit es auch Spaß macht, die Konsole zu bedienen. Der zweite Grund kann aber auch einfach sein, dass man nicht mit der PlayStation Neo konkurrieren möchte, welche Ende des Jahres erscheinen wird und vermutlich erfolgreicher im Weihnachtsgeschäft sein kann, als Nintendos Konsole. Mit einem Release im März sichert man sich dafür das Ostergeschäft und hat genügend zeitlichen Puffer zwischen PS Neo und Nintendo NX.

Ich freue mich auf jeden Fall sowohl auf Zelda, als auch auf die neue Konsole. Ich werde mir den neuen Zelda-Teil definitiv für die Nintendo NX holen. Wenn dann will ich alles aus dem Spiel herausholen können. Sicherlich wird es ein Bundle geben, wenn Zelda wirklich ein Launch-Titel für die Nintendo NX wird.

Ein Kommentar

Weitere Kommentare sind auf diesem Blog nicht mehr möglich.