GPS-Koordinaten in Bilder einpflegen – GeoSetter

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 9 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Wer mir auf Twitter folgt, wird es mitbekommen haben. Ich spiele seit Sonntag Abend Ingress und es gibt in meiner Gegend zu wenig Portale. Was Ingress ist, dürft ihr gerne selbst nachschlagen, würde den Rahmen sprengen. Ist auf jeden Fall ein Augmented Reality Spiel. Auf jeden Fall brauche ich für dieses Spiel ab und an Fotos mit Geo-Daten in den Bildern, um neue Portale einzureichen. An sich kein Ding, macht Android automatisch. Aber was wenn nicht? Dann hilft GeoSetter.

GeoSetter – GPS Daten in Bilder einfügen

Mit GeoSetter ist es ganz einfach nachträglich GPS Daten in Bilder einzufügen…

Gestern hatte ich einen solchen Fall. Foto gemacht, wollte es einreichen und dann die Meldung, das keine Daten hinterlegt sind. Meh. Blöde Sache, wollte auch nicht zurück laufen. Ein bisschen Google-Arbeit half mir dann und ich fand Geosetter. Ein kleines Programm, welches genau so funktioniert, wie ich es mir erhoffte. Ich habe rechts eine Karte, suche meinen Ort und die Daten werden mir angezeigt. Doppeltklick auf das Bild und gut ist. Schon kann man die Daten anpassen. Klappte gut, wurde von Ingress so akzeptiert.

Das Tool muss man nicht installieren, auf der Seite des Entwicklers gibt es eine Installations-Version und eine Zip-Version. Also quasi eine portable Version, welche nun Platz in meiner Dropbox gefunden hat. Beim ersten Start wird man noch kurz gefragt, welchen Dateityp man bevorzugt und danach wird noch kurz ein Update des EXIF-Daten-Editor durchgeführt. Dann geht es auch schon los. Nette Sache, werde ich wohl öfter nutzen.

GeoSetter Website

4 Kommentare

  1. Da ich schon ewig ein GPS-Gerät mein eigen nenne, nutze ich Geosetter fast auch schon ewig ( http://maxed9.de/df ), da ich auf Fototouren immer einen GPS-Track mitlaufen lassen.
    Die GPX-Datei synchronisiere ich dann mit den gemachten Fotos und da hatte sich damals Geosetter als das Tool meiner Wahl herausgestellt. Händisch setze ich damit nur selten die Position, habe ich aber auch schon mal gemacht oder bei Ungenauigkeiten in geschlossenen Räumen korrigiert.

    Ist schon ein tolles Tool und seit dem ich meine Fotos geotagge, kann ich einfach ins Fotoarchiv greifen und weiß immer wo welches Bild entstanden ist.
    Das Einreichen für Ingress ist damit natürlich auch einfacher. ;)

  2. Da kann ich nur zustimmen. GeoSetter ist schon ein klasse Tool.
    Ich bevorzuge zwar wie Max das trackbasierte Geotagging. Aber für ein einzelnes Bild ist deine vorgestellte Methode optimal.
    Wenn du mehr über Geotagging wissen willst, empfehle ich dir http://geotagging-blog.de

  3. Spannende Anwendung für Geotagging. GeoSetter ist auch mein bevorzugtes Tool. Aber ich tagge genau wie Max anhand von einem GPS Track.
    Für deine Anwendung ist aber die Kartenbasierte Methode super geeignet.
    Wenn du mehr über Fotos mit Ortsinformationen wissen willst, schau doch mal auf den Geotagging Blog

  4. Hallo Frage an die Profis:
    Möchte ein Bild mit GPS-Daten machen das heißt die Daten sollen ev.unten oder oben vom Bild stehen.Habe es vor Jahren mit GeoSetter mal gemacht aber weiß nicht mehr wie?
    Vielleicht hat jemand eine Gebrauchsanleitung für mich.
    Besten Dank im vorraus
    lg harry