Kommentar: Der angebliche Nintendo NX Controller

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Wer hier bei kaiserkiwi schon eine Weile mitliest weiß, dass ich kein großer Freund von Gerüchten bin. Ich verfolge sie, ich lese mir Dinge dazu durch, aber ich schreibe nicht darüber. Warum? Weil es eben Gerüchte sind, sie sind teilweise sehr absurd und/oder widerlegen sich meist von selbst in kurzer Zeit. Beim aktuellen Gerücht zu den angeblichen Leaks des Controllers für die neue Konsole aus dem Hause Nintendo, kann ich aber irgendwie nicht still halten. Ich will hier weder die Echtheit bestätigen oder anzweifeln, noch will ich meine Abschließende Meinung dazu abgeben. Ich möchte nur ein paar Gedanken loswerden, die teilweise auf den Bedenken basieren, die andere auf Twitter und Co geäußert haben.

Nintendo NX Controller Leak

Nintendo NX Controller Leak: Ungewöhnlich geformter Fingerabdruckmagnet

Das ist er. Oder soll er sein. Ein Patent, welches letztes Jahr auftauchte, scheint das zu bestätigen. Wenngleich das Patent sehr viele Unterschiede zu dem Vollbild-Touchscreen Controller hat, der hier gezeigt wird. Die ergonomischen Griffe fehlen, ebenso sind die Schultertasten (Auf dem Bild oben nicht sichtbar) komplett anders geformt. Auch sind die Analog-Sticks anders aufgebaut. Aber Patent und Umsetzung sind oft sehr weit auseinander, also lassen wir das mal außen vor.

Mittlerweile ist übriges geklärt, der Controller ist eine Fälschung.

Die Ergonomie ist definitiv ein Punkt, der hier beachtet werden muss. So wie das Ding da auf dem Tisch liegt, sieht es nicht so aus, als könnte man es länger als eine Stunde in der Hand halten. Es ist offenbar ein Stück vom Tisch angehoben, also vielleicht hat man auf der Rückseite Ausbeulungen, welche den Controller besser in der Hand liegen lassen. Das weiß man nicht, denn die Rückseite ist zu keinem Zeitpunkt zu sehen – Was viele bei der Diskussion zur Ergonomie außen vor lassen. Denkbar wäre auch, vorausgesetzt das Ding ist echt, dass es sich hier um einen technischen Prototyp handelt, welcher gar keinen Anspruch an die ergonomische Bedienung stellt. Alternativ könnte es auch sein, dass die Handgriffe separat dazu gepackt werden können.

Die Bedienung ist ein ganz anderes Thema. Jeder der schon mal auf einem Smartphone gespielt hat, der wird mir beipflichten, dass das spätestens bei Spielen, welche ein Steuerkreuz erfordern eine Geduldsprobe ist. Nichts ist so präzise, wie echte Buttons. Oder? Stimme ich definitiv zu, nach dem aktuellen Stand. Wo ich allerdings nicht zustimmen kann, ist die Aussage, dass nichts je an die Ergonomie von echten Buttons ran kommt. Eine rein auf Touch ausgelegte Bedienung – abgesehen natürlich von den Analogsticks, die meiner Meinung nach bei Touch-Bedienung das größere Problem darstellen, hier aber physisch vorhanden sind – kann auch seine Vorteile haben. Brauchen wir bei einem Jump’n’Run-Spiel wirklich A, B, Y, X, Start, Select und Co? Meist reichen doch 1-2 Buttons aus. Virtuell hinzugefügte Buttons im Interface wären hier also teilweise sogar von Vorteil. Sie nicht erfühlen zu können aber nicht unbedingt, also was tun? Schaut euch mal das folgende Video an:

Nintendo könnte durchaus eine zusätzliche Schicht über dem Display haben, die sich erheben kann, wenn an bestimmten Stellen Buttons auftauchen. Die Technik dazu gab es bereits auf der CES vor drei Jahren, warum sollte man sie also nicht einsetzen? Nintendo ist dafür bekannt, nicht bei dem Konsolen-Krieg auf Basis der Leistung mitzumachen. Sie verschreiben sich innovativen Bedienkonzepten und dieses wäre eins. Meine Theorie, dass da was dran sein könnte, wird von einem zweiten Leak sogar etwas unterstützt. Hier sieht man nämlich eine weiße Version des Controllers, welche ein eingeschaltetes Display besitzt. Auch hier kann die Echtheit nicht bestätigt werden, aber darum geht es auch gar nicht. Schaut euch das Bild mal an:

Nintendo NX Controller Leak

Nintendo NX Controller Leak: Das Bild geht über die komplette Fläche, Buttons sind eingeblendet

Man sieht hier unter dem rechten Analog-Stick einen B-Button. Rechts vom Stick davon einen Zurück-Button. Es könnte – ich wiederhole – könnte sein, dass es sich hier um hervorgehobene Ebenen handelt. Zumindest sieht es auf dem Bild mit niedriger Auflösung und schlechter Qualität ein bisschen so aus. In allen Leaks wird immer von einem besonderen haptischen Feedback des Controllers gesprochen, das könnte es sein. Oder es ist Wunschdenken meinerseits. Im Bild oben sieht man übrigens auch die Schultertasten, welche leicht rundlichen scheinen, würde zumindest zu dem Gefühl passen, welche durch die Technologie erzeugt werden könnte, die im obigen Video präsentiert wird.

Wir wissen nichts

Nintendo NX Controller Leak with Wii U Controller

Nintendo NX Controller Leak neben dem Wii U Controller

Wir haben Leaks. 3 Bilder, mehr nicht. Wir haben keine gesicherten Informationen, nicht einmal Insider-Quellen die irgendwas bestätigen können. Nintendo hat wohl ein paar Seiten darum gebeten, die Bilder zu entfernen. Das war früher immer ein sicheres Zeichen dafür, dass die Leaks echt sind, denn bei falschen Leaks hat Nintendo nie etwas gesagt. Kann aber auch anders sein. Wir müssen uns darüber im klaren sein, dass wir nichts wissen. Wir können spekulieren und rätseln. Aber von den Bildern die wir haben, können wir weder auf das Spielgefühl, noch auf die Bedienung oder die Ergonomie schließen. Erst recht können wir keinen Erfolg oder Flop vorhersagen. Interessant bleibt das Konzept dennoch.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was dabei raus kommt. Ich kann mir persönlich nicht vorstellen, wieso das Display über die gesamte Breite gehen sollte, denn die Hände verdecken doch dauerhaft etwa ein Drittel des Screens. Aber wer weiß?

Bilder via Standard

3 Kommentare

  1. Also, das soll schon viel heißen, wenn du dich über Technik wunderst, da du ja schon vieles in deinem kurzen Leben gesehen und ausprobiert hast. Ich muss dir zustimmen, die Bezeichnung „Ding“ passt. Für mich sieht das Ding sehr utopisch aus. Ich habe das Ding eben betrachtet, als ob ich ein UFO sehe, genauso verwundert und mich gefragt, was mag das wohl sein? Habe auch aufmerksam deinen Text gelesen um herauszufinden was das nun ist. Für einen Controller, sieht das Ding aber sehr unhandlich aus.

    Ich finde es aber großartig, das du auch Dinge vorstellst wo man gespannt ist, ob das auch echt ist, oder sich fragt, was mag das wohl sein?

    Es bleibt also spannend!

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
    • Hätte mich auch sehr gewundert, wenn das Ding echt gewesen wäre. Als Controller, sieht das Teil sehr unhandlich aus und so, ist das Ding auch nicht gerade schön designt. Nichts fürs Auge. Aber um ins Gespräch zu kommen, um erneut den 3D-Drucker vorzustellen, Werbung zu machen, hat das ausgereicht. Na bravo!

      Auf diesen Kommentar antworten
      0

Weitere Kommentare sind auf diesem Blog nicht mehr möglich.