Stardew Valley für Konsolen kommt im Dezember

Dieser Beitrag wurde vor mehr als einem Jahr veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

In meinem Gamecheck zu Stardew Valley habe ich das Spiel in höchsten Tönen gelobt. In meinen Augen auch definitiv zurecht. Seitdem gab es einige Update, von welchen eines auch ziemlich riesig war. Jetzt kommt der nächste Schritt und das ist der, auf den ich mich seit Release bereits am meisten freue. Stardew Valley wird ab Mitte Dezember auch für Konsolen verfügbar sein. Für mich ist das immer ein extremes Plus, da ich einfach nicht so extrem gerne am PC spiele, was auch dazu führte, dass ich Stardew Valley lange nicht gestartet habe.

Stardew Valley

Das große Update vom Oktober wird dann auch direkt mit dabei sein und für mich ist es somit die erste Berührung damit. Bisher hab ich mich einfach nicht dazu durchringen können, es am PC wieder zu starten. Am Samstag, den 14. Dezember geht es los und somit ist dieses Wochenende für mich wieder einmal komplett verplant. 😁 Wer auf der PS4 zockt und in Nordamerika wohnt, der hat sogar schon einen Tag früher die Chance. Die Xbox One (weltweit) und die PS4 in Europa folgen dann direkt am eigentlichen Release-Termin.

Vorbestellung und eine schlechte Nachricht

Stardew Valley wird auf der PS4 und Xbox One 14,99€ kosten und ist damit lediglich 2€ teurer, als die PC-Version. Durchaus fair wie ich finde. In beiden Stores kann man das Spiel auch bereits vorbestellen, wobei Stardew Valley im Xbox Store weltweit vorbestellbar ist, für die PS4 allerdings nur in Europa. Bei beiden Konsolen wird es durch eine Vorbestellung am 14. Dezember dann bereits heruntergeladen sein und kann direkt gestartet werden.

Wie ihr allerdings seht, rede ich hier die ganze Zeit nur von der Xbox One und PS4. Vom Setting her, würde das durchaus familienfreundliche Spiel allerdings definitiv auch auf die Wii U passen. Man hat sich allerdings dagegen entschieden, da die Wii U einfach den Aufwand nicht wert ist (meine Formulierung). Es handelt sich hierbei um die am schlechtesten verkaufte Konsole von Nintendo und da der Nintendo 3DS einfach nicht leistungsfähig genug wäre, entschied man sich zu warten. Dafür wurde bereits ein Release für die Nintendo Switch bestätigt und dass man die einzigartigen Fähigkeiten der Konsole definitiv für sich nutzen werde. Man wird also aller Voraussicht nach mit ein paar anderen Bedienmöglichkeiten fürs warten belohnt/entschädigt.

Ich freue mich auf jeden Fall riesig darauf, das Spiel endlich auch auf der Xbox One spielen zu können und hab es ohne zu zögern vorbestellt. So wie ich es eben damals ohne zu zögern auf Steam kaufte und keinen Cent jemals bereut habe. Fröhliches farmen euch also und viel Spaß mit Stardew Valley!

Quelle Stardew Valley

2 Kommentare

    • Leider bisher noch nicht. Man wollte sich erstmal auf den reibungslosen Port für Konsolen kümmern. Zeitgleich wurde an mehreren Sprachversionen gearbeitet. Das und der Multiplayer soll laut Fahrplan Anfang 2017 dabei sein. Finde ich auch schade, aber lieber länger warten als halbgares bekommen.

      Auf diesen Kommentar antworten
      0

Weitere Kommentare sind auf diesem Blog nicht mehr möglich.