Der Kiwi ist gelandet – Dieser Blog heißt nun kaiserkiwi

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 4 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Wer mich auf Twitter ein wenig verfolgt hat, der wird sicherlich mitbekommen haben, dass ich den Blog relaunche. Damit bin ich nun fertig – das heißt, sofern ich nichts vergessen habe ^^“ Wie dem auch sei, der alte Name ist nicht mehr. Also zumindest den Namen und die alte Domain. Der Blog existiert natürlich weiter, nur eben unter neuem Namen, mit neuem Design und mit frischem Wind.

kaiserkiwi Grün

Das ist Bodo – Oder auch der Kaiserkiwi. Das neue Logo und so. Kein Buchstabe mehr, sondern ein kleines Maskottchen. Das blau bleibt aber gleich, also fühlt euch wie Zuhause ^^
Das Logo hab ich übrigens nicht selbst gemacht. Wie auch das letzte Logo hat mir diese Arbeit die Franzi abgenommen, danke an dieser Stelle dafür! :)

Warum kaiserkiwi?

Kiwi

Warum nicht? Ne Quark. An sich wollte ich einen neuen Namen. Den alten Namen trug ich knappe 9 Jahre und er hing mir zum Hals raus. Er hatte keine Bedeutung, wurde ständig falsch ausgesprochen und hatte an sich nichts mit mir zu tun. Dennoch verfolgte er mich jahrelang. Einige Freunde nennen mich nach wie vor so. Ist ok, muss aber nicht mehr prominent sein.

Wie es letztendlich zum neuen Namen kam, ist recht einfach. Ich heiße bekanntlich mit Nachnamen Kaiser, das wäre der erste Teil. Der zweite ist, dass – entgegen aller Annahmen, es wären Katzen – ist der Kiwi mein Lieblingstier. Ja, diese kleinen dicken flugunfähigen Vögel, die vorzugsweise in Neuseeland wohnen. Außerdem mag ich die Früchte :D
Abgesehen davon, ist dieser Name nicht mehr komplett auf mich gemünzt, was den Blog etwas offener macht.

Was ändert sich?

Gute Frage. Ich hab mir ewig lang darüber Gedanken gemacht, wie es hier weiter geht. An den Themen wird sich erstrangig nichts ändern. Es bleibt bei Technikkram und Gaming. Dazu kommt dann eben der Käse, der mich sonst so interessiert.

Ich bin im Vorfeld des Relaunchs jeden einzelnen Beitrag der letzten 6 Jahre durchgegangen. Jap jeden. Als erstes, weil beim Import der alten Beiträge die meisten nicht mehr gut aussahen und jeder einzeln manuell angepasst werden musste. Dann nochmal weil ich versucht habe den Schlusssatz per Stapelverarbeitung zu entfernen und dann alle Beiträge auf einmal den gleichen Titel hatten. War schön, das alles nochmal zu ändern, weil ich kein Backup hatte und die Hälfte der Beiträge bereits neu formatierte ^^

Mir fiel in der Zeit auf jeden Fall auf, dass ich früher wesentlich ambitionierter gebloggt habe. Ich habe viel mehr einfach meine Meinung rausgehauen. News oder ähnliches gab es eigentlich kaum. Ich habe zeitlich unabhängige Beiträge geschrieben und die Besucherzahlen samt der Kommentare gab mir eigentlich recht. Irgendwann habe ich das dann geändert – warum auch immer.

Auf jeden Fall will ich da wieder mehr hin. Ich hab in den letzten Monaten viel zu oft drüber nachgedacht, ob ich etwas bloggen soll. Ob es jemanden interessiert. Das tat ich früher nicht und so hatte ich in meiner Blüte fast 2.000 Besucher pro Tag. Nachdem Google mich stark abgestraft hat (Wofür auch immer und ich hoffe, das kommt nicht mit rüber zu dieser Domain), hatte ich noch ca 100-200 pro Tag… Vor dem Quasi-Ausschluss aus Google waren es knapp 500-600 pro Tag.

Wie dem auch sei, ich möchte mehr zurück zu den Wurzeln. Ich möchte wieder für euch bloggen, nicht für Google oder weil ich denke der Beitrag bringt viele Klicks. Denn sowas liest man raus – merke ich jeden Tag bei vielen Technik- oder Gaming-Blogs – und das Gefühl will ich nicht vermitteln.
Achja, wo wir gerade bei Gefühl sind. Die Werbung nach dem zweiten Absatz ist jetzt ebenso weg. Ich will euch nicht nerven, nur die Serverkosten decken. Sie ist jetzt am Ende eines jeden Beitrages, dort sollte sie nicht stören.

Achja, der RSS-Feed ändert sich übrigens nicht. Er läuft allerdings auch nicht mehr über Feedburner. Die alte URL vom Feed wird einfach auf den neuen umgeleitet. Egal ob ihr vorher mit oder ohne FeedBurner abonniert habt. Die neue Feed-Adresse ist also https://kaiserkiwi.de/feed/
Ich will jetzt nicht behaupten, dass es lohnt sich den Feed zu abonnieren, aber schaden kann es sicherlich nicht ;) E-Mail-Abos müssen übrigens leider neu gemacht werden, das konnte ich nicht übertragen.

Und jetzt?

Jetzt ist der kaiserkiwi gelandet. (Ja, es wird immer klein geschrieben. Außer auf Facebook, da man dort keine kleinen Namen angeben darf – warum auch immer) Das neue Theme ist da. Das alte basierte noch immer auf Twenty Eleven – Dem Standard-Theme von WordPress aus 2011 :D Das neue basiert auf einem Theme von Elmastudio und ist übrigens zu 100% responsive, war auch lange überfällig.

Ich werde die nächsten Tage noch etwas Feinschliff in die ganze Sache bringen, ihr könnt mir da gerne helfen, indem ihr mich auf eventuelle Fehler oder Probleme aufmerksam macht. Eine Community sieht immer mehr als man selbst. Auch Vorschläge sind gern gehört, wenn euch noch was nettes einfällt.

Nachdem ich die letzten 2 Wochen jetzt ungefähr 50 Stunden in den Relaunch gesteckt habe, hab ich auch gar nicht mehr so viel zu sagen. Ich bin etwas KO und mag eigentlich nur noch eure Reaktionen abwarten ^^

Was meint ihr?

Und? Was sagt ihr dazu? Wie findet ihr das neue Design/Layout? Was sagt ihr zu dem Namen? Lasst mal ein bisschen eure Meinung hier, bin drauf gespannt :) Derzeit läuft der Blog übrigens im Gegensatz zu vorher ohne Cache-Plugin, da er auch bis jetzt so schneller war als der alte. Wenn also irgendwelche Performance-Probleme auftauchen, sagt mir bitte bescheid :)

Hier mal noch ein Vorher-Nachher. So sah dieser Blog vorher aus:

Wishu-Blog Design

Und das ist nun der kaiserkiwi Blog :)

kaiserkiwi Blog-Design

Update

Ok, der Kiwi hatte offenbar ein Problem damit, dass hier alles blau ist und meckerte die ganze Zeit. Klar, Kiwis sind grün und somit ist es jetzt auch dieser Blog ^^ Auch hatte ich irgendwie ein bisschen die Nase voll vom blau, hatte ich jetzt schließlich seit 2008 so, wenngleich sich das blau immer mal wieder änderte. Während der Entwicklung hab ich mehrere Farben ausprobiert, blau war irgendwie immer das beste… zumindest wirkte es vertrauter. Jetzt halt einfach mal was wagen: GRÜN :D Hier ein Screenshot zur Archivierung:

kaiserkiwi gruen Screenshot

23 Kommentare

    • Freut mich, dass er dir gefällt :D

      Das mit den Buttons ist bekannt. Das Ganze ist ein iFrame und lässt sich daher bisher nicht anders lösen. Zumindest nicht so leicht. Allerdings passiert das auch nur, wenn man die Größe nach der geladenen Seite ändern. Wenn die Seite klein geladen wird, dann wird es auch direkt umgebrochen.

      Auf diesen Kommentar antworten
      0
    • Huch, bist in den Spam gerutscht. Doofes WordPress ^^
      Ja, hat sich alles gezogen. Alleine der Fail mit der Massenverarbeitung und den Überschriften hat mich zwei zusätzliche Tage gekostet ^^
      Freut mich, dass ich dich mit dem Relaunch nicht verschreckt habe :D

      Auf diesen Kommentar antworten
      0
      • Ah, danke das Du dir die Mühe gemacht hast, in den Spam Ordner zu schauen. Habe zwischenzeitlich mit WordPress bzw. Akismet Kontakt aufgenommen (lanipage war irrtümlich auf der Black List).
        Jetzt ist wie hier, alles im „grünen Bereich“ :D

        Auf diesen Kommentar antworten
        0
  1. Neuer Name, Logo und Layout gefällt. Beim Design hatte ich mit einem Tick mehr Mut gerechnet, ich weiß ja was du alles drauf hast. Kommt sicher Stück für Stück noch ein wenig mehr. Viel Erfolg weiterhin.

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  2. Ich bin begeistert, ist das ein süßes kuscheliges Vögelchen, das Design ist voll gelungen. Sieht putzig und lustig zugleich aus der Kiwi. Als ich ihn sah, hat er mir gleich ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Und so, passt der Name kaiserkiwi, super zu Deinem Blog. Hast Du klasse gemacht Herr Kaiser! :D

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  3. Sieht echt gut aus. Der flat look ist mittlerweile zwar nichts besonderes mehr aber warum sollte man das ändern wenn es immernoch gut funktioniert. Einzig die Farbe ist mir zu langweilig/0815. warum sind jetzt eigentlich fast alle deutschen tech Blogs blau?

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  4. Erstmal heruzlichen Glückwunsch zum neuen Namen! ;)
    Der Blog ist wirklich (wie auch der vorherige) sehr sehr schön geworden.
    Ich hoffe man liest sich wieder schön oft.

    Weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog!
    Gruß Tobi :)

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
    • Danke für die Blumen, sowas hört man gern :)
      Wird jetzt auf jeden Fall häufiger werden, besonders da ich jetzt wohl nicht mehr alleine blogge ;)

      Danke dir!
      Gruß
      Der kiwiKaiser :D

      Auf diesen Kommentar antworten
      0
  5. Ui ja tolles Layout und gefällt und ich freue mich das demnächst hier wieder mehr leben in die Bude kommt. Bin auf weitere Beiträge gespannt. Gut das ich dich im RSS Reader gelassen habe ;-)

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
  6. Ich hab dann auch den Weg hier her gefunden, und zwar durch den Feed. Der ist schon wichtig, denn RSS ist noch nicht tot. :D
    Dann wünsche ich dir volle Schaffenskraft und uns weiterhin gute Unterhaltung und Informationen. Gerade was die Windows Phones angeht.

    Auf diesen Kommentar antworten
    0
    • RSS war nie tot. Bevor der Google Reader dicht gemacht hat, hatten RSS-Feeds ein Schattendasein, dadurch dass es dann aber so eine riesige Welle schlug, wurden sie tatsächlich gesellschaftstauglich. Durch Feedbin, Feedly und Co sind RSS-Feeds derzeit in ihrer Blüte :D

      Ich geb mir Mühe über Windows Phone künftig etwas mehr zu schreiben. Geplant ist auf jeden Fall einiges ^^ Zum Beispiel der erste Eindruck und der Test vom 930, wenn es hier ankommt :D (Vorbestellt ist es)

      Auf diesen Kommentar antworten
      0

Weitere Kommentare sind auf diesem Blog nicht mehr möglich.