Fast jeder vierte Steam-Windowsnutzer zockt mit Windows 8

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 8 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Man hört ja immer wieder, dass Windows 8 nicht so recht in die Gänge kommt. Die Spekulationen hierfür sind vielfältig und meist unfassbar unlogisch. Laut letzten Zählungen liegt Windows 8 bei knapp 11%, was ok ist wenn man bedenkt, dass Computer heutzutage nicht mehr ständig neu gekauft werden. Bei Steam sieht es etwas anders aus.

Steam

Ich beobachte schon seit einiger Zeit die Steam-Statistiken, da sich hier ein komplett anderes Bild abzeichnet, als auf dem analysierten Weltmarkt, bei dem Seiten Seiten wie Steam vollkommen außer Acht gelassen wird. Einzig Google könnte wahrscheinlich verlässliche Zahlen liefern. Nichtsdestotrotz finde ich die Entwicklung sehr interessant.

Steam OS Zahlen

Bei den Statistiken sieht man in den letzten Monaten ein und dasselbe Bild. Alle Systeme gehen runter und Windows 8 geht hoch. Diesen Monat sind bei diesen Zahlen nochmal 0,02% zu Windows XP in der 64-Bit Variante dazu gekommen, aber das Bild ist generell eindeutig. Gerade Windows 7 verliert bei den Steam-Nutzern sehr stark an Marktanteil. Sind es im Februar 0,5% weniger gewesen, als im Januar hat Windows 8 mal eben 1,48% dazu gewonnen. Wenn man die -0,60% von Windows 8 auf 8.1 rechnet, dann wären es noch immer 0,83%. Windows 8 kannibalisiert also derzeit alle anderen Versionen. Zusammengefasst hat Windows 8 und 8.1 also hier 23,26% und die Tendenz ist steigend.

Ich finde diese Statistik vor Allem deswegen interessant, weil gerade versierte Computer-Nutzer angeblich niemals auf Windows 8 wechseln würden (Alleine ich bin ein Gegenbeispiel) und Gamer eben doch oftmals diejenigen sind, die sich mit PCs gut auskennen. Zudem finde ich diese Entwicklung sehr wichtig, denn letztendlich sind die, die sich gut auskennen die, die den anderen sagen, was sie nutzen sollen.

Und angesichts der Tatsache, dass sich die breite Front der Evolutionsbremsen, die Windows 8 verteufeln, weil das Startmenü endlich eine Daseinsberechtigung hat, durchaus gerne aufstellen und alles verteufeln, was mit dem neuen Windows zu tun hat, ist es gut dass sich eine Gegenfront entwickelt.

Funfact: Als Windows 8 damals in den Verkauf ging und bei Media Markt und Saturn Geräte verkauft wurden, wurde ich aus beiden Läden nach kurzer Zeit entfernt, weil ich die Kunden, die sich für Windows 8 interessierten beriet und die Mitarbeiter das System hassten, weil sie es nicht kannten. Tatsächlich wurde mehrfach wiederholt, dass es keinen Desktop und Co mehr gibt.

Ich sehe in meinem Umfeld immer mehr Akzeptanz gegenüber Windows 8 und das freut mich definitiv. Denn je mehr es nutzen, desto mehr Apps werden entwickelt und ich nutze am PC auch sehr gerne die Windows 8 Apps.

Wie sieht es eigentlich bei euch aus? Hier nutzen ~18% meiner Besucher Windows 8. Plant ihr zu wechseln oder bleibt ihr lieber auf Windows 7 oder sogar Windows XP, wessen Support in kurzer Zeit enden wird? Würde mich mal interessieren.

7 Kommentare

  1. Ich bin erst diese Wochenende komplett gewechselt, was leider bei meinem älteren Mainboard zu Problemen führte. Nun habe ich dafür UEFI und Co. Und bin glücklich. Mobil nutze ich schon länger Windows 8. bin ich sehr zufrieden mit. Einzig die Umsetzung einer Apps von WP8 zu W8 und andersrum würde ich mir im Sinne eines Gesamtsystems wünschen. Was leider, speziell für den Schul/ Berufsbereich, noch nervt ist der Windows Account, hier vielleicht eine Option für Schulen und ich wäre komplett glücklich. Fremde Clouds und Schule geht halt nicht. Sind aber sicher spezielle Anforderungen.

    • Also die Verknüpfung der Windows 8 Apps mit denen von Windows Phone 8 soll ja mit WP8.1 kommen. Hier haben die Entwickler Werkzeuge in die Hand gedrückt bekommen, um eine App direkt auf beiden Plattformen herauszubringen.

      Ich weiß nicht genau, was du meinst mit dem Windows Account (Übrigens heißt es Microsoft-Account :D). Wo ist der in der Schule hinderlich?

      • Sorry! Ich meinte natürlich den Microsoft Account. Die Anmeldung über diesen ist häufiger in der Schule hinderlich.
        1. Wechselnde Schüler an den PCs und auch durchaus wechselnde PCs. Für jeden einen Account überall einrichten? Administrativ nicht zu bewerkstelligen.
        2. Schülerdaten in die Cloud auslagern? Geht schon rein rechtlich gar nicht.
        3. Schüler zu einer Mailadresse bei einem speziellen Anbieter „verdonnern“ geht auch nicht. Gibt immer noch Schüler die in Klasse 8+ die Mailadresse der Familie/Eltern nutzen.

        Gibt noch weitere Gründe die bisher leider gegen Windows 8 sprechen, häufig eher bürokratisch aber noch nicht lösbar. Ist häufig auch ein Kampf gegen Windmühlen. Ich bin äußerst gespannt, wie die Ablösung von XP (die dann wohl bald irgendwann beginnt) in den Schulen und Ämtern vonstatten gehen wird. Ich denke es läuft erstmal auf Windows 7 hinaus.

        • 1. Meinst du jetzt Windows 8? Das lebt doch gerade davon, dass sich jeder mit seinen Zugangsdaten an jedem Rechner einloggen kann und zumindest alles, was im Modern UI-Bereich geschieht, synchronisiert. Damit wäre das doch kein Problem.
          2. Hat eure Schule keine eigene Cloud? Bei mir gab es sowas damals noch nicht, aber ich kenne eigene Schulen die, großteils basierend auf ownCloud, eine eigene Cloud für die Schüler bereitstellen.
          3. Auch keine Schul-Mailadressen? Und wo ist das Problem, wenn man seine eigene Adresse nutzt?

          Es wird voraussichtlich auf Windows 7 hinauslaufen, allerdings ist genau das die falsche Entscheidung, da gerade Windows 8 für solche Situationen viele Lösungen bietet. Bei Windows 7 braucht man eben eine eigene Lösung für alles und das ist weit schwerer zu administrieren.

  2. Zum einheitlichen System Windows Phone / Windows noch ein Wort:

    Es wäre ein extremer Punkt für Windows wenn Apps auf beiden Geräten einigermaßen gleich aussähen und gleich funktionieren würden. Was mich momentan ärgert sind unterschiedliche Pocket Reader, bspw. Poki von Windows Phone 8 gibt es auf Windows 8 einfach nicht.

    • Gleich aussehen ist schon von der Fläche her vollkommen unmöglich. Schau dir die Windows 8 Mail-App an, wie soll die auf dem Smartphone 3-Spaltig sein? Aber schau dir die gleiche App jetzt mal an den Rand festgepinnt an und zieh sie so klein wie möglich. Du hast hier bereits eine mobile App, wenn man es mal etwas großzügiger betrachtet. ich bin mir also fast sicher, dass die Windows 8 Apps die von Microsoft kommen, direkt auf beiden Systemen nutzbar sein werden. Zumindest wäre dies das Optimum, was zu erreichen ist.
      Ich schätze, wir müssen uns noch etwas gedulden. Derzeit leakt zu Windows Phone 8.1 jeden Tag irgendwas Neues und am 02.04. sind wir alle schlauer, wie gut Microsoft alles verzahnt kriegt.

      Ich hab für Feedbin auch am PC eine App, am Windows Phone fehlt eine App mit Feedbin-Unterstützung leider vollkommen, was mir immer wieder Probleme bereitet und mich extrem Zeit kostet. Wenn bis das neue SDK für alle freigegeben wird, keine entsprechende App da ist, mach ich es selbst. So weit bin ich mittlerweile schon…

  3. Ich selbst nutze Windows 8 Pro seit dem Verkaufsstart und habe mir damals die Upgrade-Version für 49,99€ bei Amazon bestellt und bereue es bis heute kein bisschen. Windows 8 ist schnell, einfach zu bedienen und sehr modern. Auch das Upgrade zu Windows 8.1 klappte ohne Probleme wobei ich sagen muss dass ich wirklich ein Upgrade machte sondern eine Clean-Installation bei beiden Version bevorzugt habe. :)

    Mal sehen was die Zukunft von Windows 8 bringt!

    Gruß Tobi :)