Facebook – Für einzelne Freunde im Chat unsichtbar sein

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 9 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Vor einer Weile habe ich erklärt, wie man recht einfach Pinnwandeinträge vor bestimmten Freunden verbergen kann. Dies kann praktisch sein, wenn man mit seinem Chef befreundet ist oder sich auf einmal die komplette Familie bei Facebook anmeldet und man nach wie vor ein bisschen über sie lästern schreiben will. Dabei hatte ich ja bereits angesprochen, dass man dies auch recht bequem für mehrere Freunde auf einmal machen kann, indem man sie in eine Liste steckt. Daran hat sich bis heute nicht wirklich viel geändert. Es gibt allerdings noch eine weitere nützliche Funktion für diese Listen.

Facebook Logo

Manchmal möchte man für bestimmte Leute bei Facebook einfach nicht online sein. Sei es, weil sie gerade nerven, weil man ihnen sagte, man ist nicht da oder auch einfach um zu verschleiern, dass man auch während der Arbeitszeit online ist. Wenn ihr den oben erwähnten Beitrag gelesen habt und für euch selbst anwendet, habt ihr sicherlich bereits auch eine Liste, welche meiner Liste »Nicht lesen« gleich kommt. Diese Listen kann man auch im Chat von Facebook verwenden um sich ein bisschen Ruhe zu verschaffen.

Unten rechts, gibt es eine Schaltfläche mit der recht treffenden Bezeichnung »Chat« gefolgt von der Zahl, der Leute die online sind. Wobei das nicht ganz stimmt, denn ist die Zahl der Leute, welche euch online sehen dürfen. Denn wenn man das Ganze mal anklickt, öffnet sich die Liste der Leute die derzeit online sind. An einem Samstag morgen zugegebenermaßen recht wenig. Wenn man es aufklappt, sieht es dann so aus. Oder eben so ähnlich, denn erstens stehen bei euch andere Personen, zweiten sind sie nicht verpixelt und drittens habt ihr unter Umständen andere Gruppen. Ja ich muss das dazu sagen, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, für wie viele Menschen das nicht selbsterklärend ist ;)

Hier sieht man auch schon mal zwei Dinge, erstens ich habe mehrere Listen und zweitens blende ich bereits zwei dieser Listen aus. Zu sehen sind also vier Listen und der Punkt »Weitere Freunde«, hier sind alle Freunde zu finden, welche in keiner Liste zu finden sind. Was man zusätzlich bemerkt, diejenigen die ausgeblendet werden, kann man auch selbst nicht sehen. Das möchte ich gleich dazu sagen. Dass »Nicht lesen« leer ist, liegt nicht daran, dass die Leute die ich nicht immer sehen will, nicht online sind, sondern ich kann genausowenig ihren Online-Status einsehen, wie sie meinen. Damit ihr mir glaubt, hier mal kurz für »Evtl. Interessant« den Status auf offline gesetzt.

Und schon sehen mich nur noch die drei von der Tankstelle, welche in gar keiner Liste auftauchen.

Pro-Tipp

Einen kleinen netten Tipp habe ich für euch noch, damit man sich nicht mit Listen verzetteln muss. Eine Online-Liste hat immer eine höhere Priorität als eine Offline-Liste. So habe ich zum Beispiel in der »Nicht lesen«-Liste auch Leute, welche in »Evtl. Interessant« sind. Sie sollen einfach meine Pinnwand nicht lesen, dennoch dürfen sie sehen, dass ich online bin. Damit ich mir jetzt keine weitere Liste erstellen muss, mit der ich beide Kriterien erfülle, erstellt man sich eine Liste, die sowieso als online angezeigt werden darf und packt die Leute da rein.

Nehmen wir kurze Fiktivnamen, damit ich das anschaulicher erklären kann. Wir haben die Personen Kai und Dana. Beide sollen meine Pinnwand nicht sehen, Dana ist eine Tratschtante und Kai bezieht alles Negative immer auf sich. Also sind beide in der Liste »Nicht lesen«, welche ich ja permanent auf offline zu stehen habe. Da Dana sowieso Alles weitererzählen würde, was ich ihr sage, kann sie auch ruhig offline bleiben, mit Kai schreibe ich allerdings recht gerne. Aus diesem Grund befindet er sich zusätzlich in der Liste »Evtl. Interessant«.

Dadurch, dass diese permanent als online angezeigt wird, kann mich Kai dann auch wieder sehen und anschreiben. Ich sag es an dieser Stelle nochmal kurz, eine Online-Liste hat eine höhere Priorität als eine Offline-Liste. Also egal in wie vielen Offline-Listen sich eine Person befindet, wenn eine Liste online ist und die Person in dieser enthalten ist, dann wird diese Person als online angezeigt und sieht einen auch selbst.

Viel Spaß mit dem neu erworbenen Wissen und sortiert mal fleißig eure Listen neu ;) Ich bin auch wie beim letzten Beitrag über die Pinnwandeinträge gerne bereit wieder Fragen in den Kommentaren zu beantworten. Auch an diejenigen, die mich gerne per Mail kontaktieren möchten – das kommt erschreckend oft vor, seit meinem letzten Beitrag über die Facebook-Pinnwand – können dies weiterhin gerne tun. Ich freue mich immer wieder, wenn ich auch persönlich helfen kann.

11 Kommentare

  1. Hey danke für den Tipp. Habe schon länger drüber nachgedacht, ob das irgendwie möglich ist, dass es so einfach ist, hätte ich aber nicht erwartet.

  2. Wie unglaublich praktisch diese Listen sind, sieht man auch an den Privacyeinstellungen… Für das eigene Profil sind da auch sehr viele Einstellungen möglich. Danke für den Beitrag!

  3. Du sagst es und das Schöne ist, es werden immer mehr. Die Einstellung, dass nur bestimmte Personen deine Pinnwand kommentieren dürfen, finde ich zum Beispiel recht praktisch ;)

  4. die freundesliste, der ich jetzt zB den namen "nicht lesen" gebe, wird aber im profil doch auch angezeigt oder? dass dann die betreffenden personen auch die "unterteilten" freundeslisten sehen, oder? wie kann man das denn abstellen? ;)

  5. Trotzdem kann derjenige doch sehen, dass er in dieser Liste gelandet ist, oder? Auch bei Waldmensch wäre ich persönlich skeptisch ;)

    • Welche Listen man anlegt kann man nur selbst sehen, solange man diese Liste nicht öffentlich macht.

  6. wunderbar einfach, ich bin begeistert – total effektiv!!!! Danke!!!!!

  7. Hm, ich habe es auch immer so gehandhabt, dass alle neu bestätigten "Freunde" keiner Gruppe angehören und die konnten dann auch nur minimale Einstellungen meines Profils lesen.
    Jetzt allerdings hat FB seine Einstellungen geändert und diese "Freunde" können Sachen meiner Pinnwand sehen. Ich möchte aber, dass sie die Pinnwand GAR NICHT sehen. Wie geht denn das nun? Lieben Dank schonmal!