Venus – Die TwoFace-Katze für Batman Fans

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 9 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Venus die Katze mit den zwei Gesichtern

Süß. Ich hab vor ein paar Tagen schon ein Bild von der kleines skurrilen Katze namens Venus gesehen. Im Gegensatz zu vielen anderen dachte ich nicht gleich an einen Fake. Mein erster Gedanke war »cool, hätte ich auch gern«. Mehr auch nicht. Nun gab es im Netz aber ziemlichen Trubel wegen diesem seltenen Phänomen. Insbesondere riefen viele einfach nur »FAAAAKEE!!«. Um dem entgegen zu wirken, hat die Besitzerin nun einfach mal ein Video hochgeladen.

Ist sie nicht süß? Zwei Gesichtsfarben, zwei Augenfarben, zwei Meinungen. Die einen finden es cool, die anderen sehen Photoshopfehler in dem Bild. Ich bin ja persönlich dagegen immer erstmal Fake zu rufen und schau mir alles gutgläubig an, um anschließend nachzuforschen. Wie dem auch sei, hier das Video:

via Spiegel Offline

10 Kommentare

  1. Natürlich. Katze = Awwww… :D

    Ich liebe Katzen! Aber das sieht doch irgendwie etwas gruselig aus. :o

  2. Genetisch ist es schon möglich. Zwar in der Natur nicht vorgesehen, aber möglich. Mich würde ein Gentest so einer Katze mal interessieren. Das Einzige, das hier aus dem Rahmen fällt ist sowieso das blaue Auge. Alles andere wäre auch regulär möglich.

    • Mutationen gibt es überall und dabei auch teilweise sehr unwahrscheinliche Mutationen. Die Wahrscheinlichkeit eine solche Katze zu bekommen ist zwar sehr gering, aber man findet im Internet durchaus mehrere Katzen mit einer solchen Fellfärbung, wenn auch nicht viele.

      Aber ich verstehe nicht ganz, warum du ausgerechnet die Augenfarben als am unwahrscheinlichsten ansiehst, es gibt massig Katzen mit Heterochromie. Das Phänomen tritt bei vielen Lebewesen auf.

      • Bei Katzen müssen gewisse Voraussetzungen gegeben sein, damit ein Auge blau wird. Das ist vor allem an die Fellfarbe gekoppelt. Deswegen gibt es blaue Augen bei weißen und bei Point-Katzen aber fast nie bei vollgefärbten Katzen. Mir sind nur zwei Katzen bekannt, bei denen es einmal diese Ausnahme gab. Dass genau die gleiche Mutation spontan noch einmal zustande kommt, ist recht selten.

        Die Besitzerin schreibt ja selbst, dass sie glaubt, dass es sich hierbei um eine Chimere handelt. Das kann gut sein. Und ein Teil davon hatte dann vielleicht Odd Eyes. Auf jedenfall ist das da oben schon ein genetisches Wunderwerk :)

        • Ah ok. Danke für die Aufklärung, wieder etwas dazu gelernt :)

          Dass es ein genetisches Wunderwerk ist, würde hier wohl wahrscheinlich niemand abstreiten. Ich persönlich bin auf jeden Fall neidisch, hätte zu gerne zusätzlich auch noch eine solche Katze ^^

          • Erfahrungsgemäß sind dreifarbige Katzen (liegt hier im Ursprung ja vor) sehr raubeinig *g* Da ich selbst so ein Exemplar hier habe, bestätige ich das. *g*

            • Ach, das ist etwas mit dem ich leben kann ^^ Das ist doch das Tolle an Katzen, jede Katze hat ihren eigenen Charakter, mit dem man lernen muss umzugehen :D

  3. Hm.. könnte eine Chimere sein (genetisch). Also quasi zwei Katzen in einer (farbtechnisch gesehen). Auf alle Fälle sehr faszinierend.

  4. Kurzer Kommentar vom Kind: Oh, die arme Katze, die wird bestimmt voll gemobbt. Aber im Ernst: ungewöhnlich, aber ist bei Katzen nicht alles möglich? Deshalb lieben wir sie doch so sehr.