5 Zoll… Ernsthaft!?

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 9 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Smartphones. Wohl das beste, was der Menschheit im technischen Bereich die letzten 6 Jahre passierte. Ja ich weiß, es gab vor dem iPhone welche, nicht wenige – doch erst mit dem iPhone ging es richtig los (Zufällig genau heute vor 6 Jahren). 3,5 Zoll. Das war 2007 extrem viel, hatten andere Geräte doch meist nur 2,5-3 Zoll. Manchmal weniger, meist resistiv und schlecht auflösend. 3,5 Zoll. Das ist heute eine mickrige Größe.

Sony Xperia Z

Als damals das Samsung Galaxy S (das Ding, was aussah, wie ein iPhone 3G) mit 4 Zoll kam, gab es viele Aufschreie. Die einen mit »Viel zu groß!« und die anderen mit »Endlich!«. Zeitgleich gab es Displaygrößen zwischen 2,8 und 3,7 Zoll. Wobei erstes eher die Ausnahme für absolute Schrottgeräte wie das HTC Tattoo oder auch das HTC Wildfire waren.

Mit dem Samsung Galaxy S2 kam dann der Begriff »Plastikbomber« dazu. 4,3 Zoll. Eine absurde Größe für viele. Gerade von der Apple-Fraktion wurde es sehr belächelt. Auch ich hielt es damals für zu groß, reichten doch die 3,7 Zoll von meinem HTC Desire vollkommen aus, aufmerksame Leser wissen, dass sich diese Meinung mit der Zeit geändert hat. Mein persönlicher Nachfolger vom HTC Desire war das Samsung Galaxy Nexus.

4,65 Zoll. Ich hatte damals Bedenken. Ich bediene mein Smartphone sehr sehr häufig mit nur einer Hand, es ist also für mich wichtig, dass ich mit dem Daumen problemlos in jede Ecke komme. Beim HTC Magic und beim HTC Desire war das überhaupt kein Problem, doch beim Galaxy Nexus? Puh. Glück gehabt. Ich komme noch gerade so in die obere linke Ecke. Und nun? Ganz einfach, ich habe die Größe, die die beste Mischung aus viel Platz und Benutzbarkeit darstellt. Die 4,7 Zoll vom Nexus 4 sind ebenso kein Problem, schließlich wurde das Gerät nicht größer; Lediglich das Display wurde dezent breiter.

Eine Bekannte hatte sich dann irgendwann das Galaxy S3 geholt. 4,8 Zoll. Klingt nicht viel mehr, für mich ist es das. Ich komme nicht mehr bis nach oben links – Dort befindet sich meist das Menü der jeweiligen App oder Website. Klar ich könnte es mit zwei Händen bedienen, aber wozu? Zudem habe ich die Möglichkeit nicht immer. Manchmal trage ich etwas in der linken Hand oder halte mich in der Bahn fest und dann kann ich diese dafür nicht nutzen.

Gut. Ich dachte mir 4,8 Zoll sind dann wohl das größte, was wir sehen werden. Falsch gedacht… Schon Ende 2012 zeichnete sich ab, dass der nächste Trend auftaucht. 4,7 Zoll sind 2013 wohl eher die kleinen Geräte, denn nun haben wir die 5 Zoll-Grenze erreicht. Nein, ich rede nicht vom Samsung Galaxy Note, ich rede von normalen High End Smartphones. Geräte wie das iPhone 5, das Lumia 920 und das Nexus 4.

HTC kam mit dem HTC Butterfly als erstes mit 5 Zoll an. Wenn ich in meinem Google Reader nach »5 Zoll« suche, sehe ich das ZTE Grand S, das Sony Xperia Z, das Sony Xperia ZL und das Huawei Ascend D2 die alleine gestern zur CES vorgestellt wurden. Huawei hat dann mit dem Ascend Mate noch ein 6,1 Zoll Smartphone, was ich schon gar nicht mehr ernst nehme.

Das Jahr ist 10 Tage alt. Und wir haben bereits 5 solcher Monster. 5 Geräte, welche ich nicht mehr mit einer Hand bedienen kann. 5 Geräte, die nicht nur mir zu groß sind. Und eines, welches lächerlich riesig ist. 6,1 Zoll hätte ich beim Galaxy Note 3 erwartet, aber nicht bei einem Smartphone. Für Menschen jenseits der 230 cm Körpergröße sicherlich toll, aber sonst? Eher ein kleines Tablet.

Wir können uns also drauf gefasst machen, dass die Zeiten vorbei sind, in denen man sein Smartphone mal eben mit einer Hand bedienen konnte. Es sei denn ein neuer Trend in der plastischen Chirurgie taucht auf und wir lassen uns alle die Daumen um 1-2cm verlängern. Sieht sicherlich toll aus. Besonders wenn man sich nur eine Hand leisten kann, weil das 5 Zoll-Smartphone ja schließlich 600-700€ kostet.

Sorry. Ich weiß, es gibt ein paar Beführworter für 5 Zoll. Das Galaxy Note zeigt dies sehr gut, aber man muss bedenken: Das ist kein normales Smartphone, das Note und das Note 2 sind eine eigene Geräteklasse und wer sich so ein Gerät kauft, der nimmt es gezielt wegen der Größe und den dazugehörigen Funktionen. Aber nicht jeder will ein Gerät jenseits der 4,7 Zoll.

Die einzige Möglichkeit, das für mich eventuell bequem nutzbar zu machen, wäre die Ränder links und rechts weg zu lassen, aber auch hier sehe ich Probleme, komme ich doch jetzt bereits mit meinem Daumenballen ab und an aus Versehen auf das Display, wenn ich die obere rechte Ecke erreichen will. Sicherlich kann man das allerdings mit der Software auf den jeweiligen Geräten abfangen.

Wenn ich mich in meinem Bekannten- und Freundeskreis umhöre, ist bei den meisten bei 4,5 Zoll Schluss. Einige gehen noch bis 4,7 Zoll und manche nutzen das Galaxy S3 und sind zwiegespalten, weil es eigentlich schon zu groß ist. Bei mir persönlich ist die Grenze erreicht und ich hoffe, dass das nächste Nexus nicht größer wird als es jetzt schon ist. Man dard gespannt sein, wo der Markt die nächsten 3-5 Jahre hin geht. Wie sieht es bei euch aus? Lieber 4 Zoll, 4,5 Zoll oder doch lieber 5 Zoll.

14 Kommentare

  1. „Wenn ich mich in meinem Bekannten- und Freundeskreis umhöre, ist bei den meisten bei 4,5 Zoll Schluss. “

    In meinem sogar bei 4 Zoll. Sehe es sonst genau so.

    • Da kenne ich auch viele. Aber wie gesagt. Die meisten, können sich 4,5″ zumindest noch vorstellen. Kann aber auch diejenigen verstehen, die das nicht können.

  2. Ich mag auch lieber 4 Zoll, das ist für mich noch gerade richtig unterwegs nutzbar. 4,3 Zoll finde ich schon fast zu groß, alles darüber würde ich dann wohl nur zu Hause nutzen, aber ungern unterwegs in die Tasche stecken..

  3. Ich hab schon beim S2 Probleme mit einer Hand. Wenn ich mit dem Daumen in die obere Ecke linke will „klickt“ der „Ballen“ schon rechts an der Seite. ;)

    • Ich habe genau das selbe Problem, Tom.

      Es nervt schon ein wenig, aber kleinere Geräte ohne Swype sind leider auch kaum bedienbar.

      @Topic:
      Würde mein Smartphone größer als 4,5 Zoll sein, dann müsste ich mir regelmäßig Gedanken um den Transport machen. Die Kleidungsindustrie muss dringend die Größen ihrer Hosentaschen überdenken!

      • Diese Hosentaschenaussage, kann ich bei Minitaschen von Frauen ja verstehen, aber was für Hosen muss ich als Mann tragen, dass ein solches Smartphone nicht mehr passt? Selbst ein Note II passt in meine Hosentasche und ich trage Röhrenjeans O_o Auch wenn es da schon sehr knapp wurde.
        Aber beim Nexus 4 mit 4,7″ ist es nun wirklich kein Problem. Das Gerät ist kaum größer als das iPhone 5.

  4. Also bislang hatte ich noch kein Smartphone in der Hand, das mir zu groß zum bedienen war. Selbst das Note 2 kann ich problemlos mit einer Hand bedienen. Ich hab aber auch relativ große Hände, muss ich ja dazu sagen ;)
    Da die jetzigen 5″ Geräte auch kaum größer bzw. sogar teils kleiner als das S3 sind, sehe ich da für mich auch kein Problem ein 5″ Gerät zu kaufen.
    Ob ich das wirklich möchte ist ein anderes Thema, das weiß ich erst wenn ichs wirklich mal in der Hand hatte.

  5. Ich lebe derzeit sehr gut mit im Vergleich dazu winzigen 3,7 Zoll. Da ich eher kleine Hände habe (bei 1,67m auch angemessen finde ich^^) wäre bei mir eindeutig bei 4 Zoll Schluss, um es noch im Alltag öfter einhändig halten und bedienen zu können.
    Die Menschen wachsen ja mit der Zeit, deswegen müssen auch die Dinge um sie herum wachsen. Autos, Betten, Kleidung… für Smartphones ticken die Uhren aber wohl schneller. So schnell wachsen unsere Hände wie erwähnt aber leider nicht.
    Ich hoffe nicht, dass dieser Trend sich fortsetzt und die Grenzen zwischen Tablet und Smartphone weiter verschwimmen…zumindest hoffe ich, dass die Hersteller ein Einsehen haben und auch kleinere Modelle mit ähnlich starker Ausstattung anbieten um auch weiterhin im Alltag gut benutzbar zu bleiben.

  6. 4” sind mir mittlerweile zu klein in und ich bin drei derzeit mit den 4,7″ meines Nexus 4 zufrieden hätte aber wohl auch nichts gegen ein 5″ Phone und auch mit den 5,5″ des Galaxy Note II käme ich wohl noch klar aber alles größere wäre wohl auch mir für ein Phone endgültig zu groß.

  7. Mein nächstes wird definitiv ein Note oder etwas vergleichbares da mir das Galaxy Nexus inzwischen zu klein ist. Das Nexus 7 hat mich, was die Größe und den Komfort beim Tippen betrifft, verwöhnt. Telefoniert wird in der heutigen Zeit eh kaum noch und so lang ich die unteren SoftKeys mit einer Hand erreiche ist alles in Butter. Dies gelingt mir selbst beim N7. Alternativ können die UIs ja auch etwas flexibler werden. Untere Leiste, je nachdem ob man Links-/Rechtshänder ist einfach mehr an den Rand schieben und gut ist, ählich wie es der Entwickler hinter Reader für seine vertikale Buttonleiste umgesetzt hat. Größe und gute Bedienbarkeit schließen einander meiner Meinung nach nicht aus, es erfordert nur eine UI die mitwächst. Das schlimmste was manche Android Apps von iOS kopiert haben ist der Button links oben. Den gab es früher fast nie und somit musste auch keiner in die entfernteste Ecke gelangen.

  8. Hab jetzt ganz neu ein Gerät von Huawei mit 3,5 Zoll, davor eines von HTC mit der gleichen Größe. Ich finde es absolut ausreichend. Bis 4 Zoll würde ich mitgehen, alles andere ist mir zu unhandlich, da nehme ich lieber bei Bedarf ein zusätzliches Tablet mit gleich 7 Zoll dazu. ;-)

    @Wishu; Hast du eigentlich etwas mit http://wishu-blog.de zu tun?

    • Nope. Eon paar Idioten haben mir damals diese und die ohne Bindestrich vor der Nase weg geschnappt.

  9. Für mich sind fünf Zoll perfekt – weil da die Touchtasten schöööön groß sind und ich nicht wie bei kleineren Smartphones einfach permanent auf die falsche Taste haue, wenn ich etwas schreibe. Gerade da ich manchmal stundenlang bei Evernote drinsitze und bei mir teilweise ganze Romankapitel am Smartphone entstehen, muss es schreibfreundlich sein. Auch für Grobmotorikerinnen wie mich.
    Letztens hielt ich ein Galaxy Mega (oder wie das heißt) in der Hand. Das hatte 6,3 Zoll und ich stellte fest, dass das sogar mir zu groß ist.
    Geschätzt ist bei mir also irgendwo zwischen 5″ und 5,5″ Schluss. Ich muss aber dazu sagen, dass ich überlange Hände habe und sich mein 5″-Handy daher so in meiner Hand ausnimmt, als wäre es höchstens 4,3 groß ^^