Windows 8 ist KEIN geschlossenes System!

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 9 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Ich muss derzeit immer wieder den Kopf schütteln. Als großer Fan von Windows 8 verstehe ich derzeit die Aufregung nicht. Vor kurzem regte sich Gabe Newell darüber auf, dass Windows 8 eine Katastrophe sei. Grund? Windows 8 bringt einen Market Place, ähnlich dem Mac App Store. Nun »jammerte« er rum, dass dadurch Steam kaputt gehen würde. Was allerdings Käse ist. Jetzt kam allerdings auch Notch – der Entwickler von Minecraft – dazu. Er fürchtet um die Indie-Entwickler und kleine Studios durch die Geschlossenheit von Windows 8 draufgehen. Wait what? Geschlossenheit?

Notch ist allerdings nicht der einzige der schreit. Auf einmal brüllen alle rum, dass Windows 8 ein Flop wird, weil es ein geschlossenes System ist. Woher dieser Gedanke kommt, ist mir allerdings ein Rätsel. Fakt ist, ich kann jedes Spiel, jedes Programm und jede App installieren, die ich will. Apps soweit ich weiß nur als dem Windows Store, aber Java, Minecraft & Steam kann ich installieren wie vorher auch. Das ist kein Problem. Windows 8 ist genau so offen wie Windows 7, es wird allerdings um den Windows Store erweitert.

Der Gedanke kommt wohl durch die Mac-Welt auf. Denn soweit ich weiß, ist es auf Macs nicht ohne Weiteres möglich Apps zu installieren, welche nicht aus dem App Store kommen.. Ein geschlossenes System halt. Das heißt doch aber nicht, dass Windows genau so dumm ist und alles verbietet, was vorher erlaubt war. Windows 8 RT – die Version, für Billigtablets wird nur Apps aus dem Windows Store zulassen bzw. nur Metro-Apps. Aber diese Version ist schlichtweg nur für Billigtablets gedacht. Die Rechner-/Notebook-/Slate-Version wird die Installation einer gewöhnlichen EXE-Datei zulassen. Und alles was unter Windows 7 lief, läuft auch unter Windows 8 und dabei wird es auch bleiben.

Also nochmal kurz:
Windows 8: Alles läuft wie bisher, ihr bekommt zusätzlich die Metro-Oberfläche und den Windows Store.
Windows 8 RT: Diese Version ist nur für Tablets mit ARM-Prozessor. Alle anderen Tablets, Rechner und was nicht alles bekommen das normale Windows 8. Windows 8 RT ist ein reines Metro-Windows.

So das kurz dazu von meiner Seite. Glaubt nicht jeden Käse den ihr lest. Windows 8 ist kein geschlossenes System und Microsoft hat keinen Grund das System zu schließen.

11 Kommentare

  1. Du hast einen kleinen Fehler im 2. Absatz:
    Windows 8 ist genau so offen wie Windows 8, es wird allerdings um den Windows Store erweitert.

    Ich bin auch ein großer Windows 8 Fan und kann nicht mehr hören wie schlecht das es ist.

    • Danke dir. Hab den Fehler bereits behoben :)

      Amen. Ich werde es mir so schnell wie möglich installieren (Am 15. soll es zum Download bereit stehen) und direkt am 26.10. dann kaufen. Mir kann es ja egal sein, wenn die anderen ein schlechteres System nutzen, Hauptsache ich hab meinen Spaß :D

  2. „Denn soweit ich weiß, ist es auf Macs nicht ohne Weiteres möglich Apps zu installieren, welche nicht aus dem App Store kommen.. “ -> definitiv falsch, sowohl unter Lion als auch Mountain Lion.

    Bin mal auf Win 8 gespannt… werde aus Angst vor Kompatibilitätsproblemen höchstens den Spielerechner upgraden und nicht den Arbeits-Laptop.

    • Ich habe jetzt zu diesem Satz 6 verschiedene Infos. Mal ist es mit einem Häkchen umgehbar, mal geht es gar nicht, mal geht es ohne Probleme bliblablubb. Ich nutze Mac nicht und werde das auch nicht tun. Daher bleibt der Satz jetzt so. Nichts gegen dich, wollte das nur kurz klar stellen ^^

      Was für Kompatibilitätsprobleme? Wie gesagt, alle Anwendungen, die auf Win7 laufen, laufen auch auf Win8. Habe testweise mein komplettes Setup mal auf Windows 8 installiert. Der einzige Unterschied, es lief viel schneller. Trotz Virtueller Maschine.

      • Dann sind wohl einige der Infos falsch ^^ Man befürchtet wohl dass Apple den Weg gehen wird aber im Moment kann man auf jedem OS X Apps ohne „Umweg“ über den Mac App Store installieren ;)

        Anwendungen bei den ich Probleme fürchte sind die welche ich an der Uni nutze. Das sind Programme die einfach ewig alt sind, zum Beispiel zur Steuerung von Röntgengeräten…

        • Dass man ohne Umwege oder ohne zusätzliche Einstellungen etwas über den Mac App Store installieren kann bestreite ich auch gar nicht. Das wäre doch vollkommener Käse, wenn es da Probleme geben würde O.o Ich meinte es umgekehrt.

          Einfach testen. Aber wie gesagt, Alles was unter Win7 läuft, geht auch unter Win8 :) Die Ausnahmen dürften da sehr gering ausfallen.

  3. Informier dich bitte mal erst, bevor du gut informierte kreise denunzierst.

    http://log.nadim.cc/?p=78 > das Problem der „offenheit“

    WIn 8 apps kann man wie du „vermutest“ nur über den microsoft store beziehen > hin zu einem geschlossenen system. Das die millionen von alten programmen noch unterstützen ist selbstredend…

    doch wie du siehst wirst du überwacht wenn du das tust, und nicht kontrolliert über den appstore runterlädst (von dem du abe auch gar keine normalen programm laden könntest) und dir wird auch gesagt das du bei nich verifiziereter software gefährliche software auf deinen computer lädst dh. sie wollen das verhindern > hin zu einem geschlossenen system.

    und wie dir die bemitleidenswerten apple freunde schon gesagt haben ist es erstaunlicherweise auch mit 10.8 noch möglich programme zu installieren > auch wenn das jetzt standardmässig nicht mehr möglich ist, so lange du dich als entwickler nicht von apple kontrollieren lässt. aber man kanns immerhin noch umschalten > was bei win wie im eintrag beschrieben nicht wirklich befriedigend funktioniert.

    • Hallo Pascal,

      ich nutze Windows 8 nun seit einer Woche und kann dir sagen, dass man bei der Windows-Installation gefragt wird, welche Daten du an Microsoft senden willst. Diese sind von Haus aus alle deaktiviert. Selbst wenn du einfach auf Weiter klickst, kannst du das also nicht aus Versehen aktivieren.

      Ich würde nicht einfach immer alles blind glauben, was irgendein sensationsgeiler Blog schreibt. Notch sagte z.B. auch, dass man keine normalen Programme auf Win8 installieren kann, was nachweislich falsch ist. Trotzdem glauben es nun einige.

      Und überwacht, was auf dem PC passiert, wird man bereits, seitdem man mit dem PC eine Internetverbindung hergestellt wird. Das ist nichts Neues. Das passiert bei Windows, bei Mac, bei Linux, bei iOS und auch bei Android und Chrome OS.
      Nur, dass es halt nicht so dramatisch ist, wie es immer ausgelegt wird. Einige stellen sich scheinbar vor, dass die Firmen einen Steckbrief mit Foto und allen Informationen von einem haben.
      Bis auf Google mit Google+ dürfte das allerdings auf die wenigstens zutreffen. Und Google füttert man selbst.

      Was meinst du mit »was bei win wie im eintrag beschrieben nicht wirklich befriedigend funktioniert.«? Ich klicke auf eine .exe und installiere. Da muss ich nichts umschalten oder sonst was. Die gewöhnliche UAC-Meldung kommt, die wir alle seit Vista kennen und dann wird es installiert. So wie es immer war.

  4. Es ist möglich ohne weiteres auf einem Mac programme zuinstallieren, bspw. Unity3D oder Teamviewer werden auch auf der Herstellerseite angeboten und die *.dmg datei lässt sich ohne weiteres installieren.

    Das gleiche System wird der Windowsstore haben. Was eine faktische schließung des Systems darstellt, da man mit dem Windows Store eine Monopolstellung schafft, die kein anderer Store erreichen wird.

    Warum also aufwendig im Netz suchen wenn Ich das Programm auch einfach im WinStore bekomme. Kleinere Unternehmen werden deutschlich schlechtere Chancen haben gegen übermächtige Kanditaten, hier bspw könnte man Maya/3DStudioMax vs. Blender nehmen.

    Dazu kommt, wenn man was in den Store laden will, muss man auch wie bei Apple durch einen Verifikationsprozess was Updates und Addons unendlich lange verzögert.

    Man sieht also, der einzige der an der „erweiterung“ positives herauszieht, ist Microsoft, diese wollen einfach ein Stück vom Apple“Pie“ ab haben ;)

  5. Das virtuelle Viecherl FIN-FIN 6Welten(Googeln!) das bis w7 noch lief, geht auf w8 nicht mehr, möglicherweise weil man in w7 die Farbeinstellung auf 16 stellen musste. In w8 hab ich dafür noch keine Möglichkeit gefunden. Auch der Kompatibilitätsmode hilft nichts.
    Ebenso Wolf3D, ein Dos-basiertes Programm, läuft nur bis w7. w8 verweigert es. Auch mit DosBox bringe ich keins davon zum laufen, wobei ich zugebe, daß ich mich nicht wirklich damit auskenne, auch nicht mit virtuelle Maschine VM.
    Habe auch keine ProgrammDVD die ich darauf installieren könnte, da auf allen meinen PCs+Laptops bisher die Programme vorinstalliert waren, von XPpro bis w8, das mich mit seinen Kasterln nervt.
    Ich bin leider auch kein „Nerd“ oder „Computerfuzzy“ der sich sowas leicht irgendwo besorgen kann, auch nicht per „Willhaben.at“, weil ich auch kein PayPal-Konto habe.
    Wenn du mir diesbezüglich (alte ProgrammDVD) irgendwie helfen könntest, wär das schon fein. Ich bin nicht mehr der frischeste und plag mich schon sehr was neues zu lernen aber ich versuche es immer wieder. Registernummern von XPpro, und w7 hab ich noch, die anderen gingen verloren. Zu Vista home hab ich sogar Dvd´s, aber nur Recovery, ich glaub damit kann man auch nichts anfangen ausser am Original-Pc. Ev mit VM, aber ich kapiers halt nicht.

    • Hallo grisu,

      ich werde gerade nicht ganz schlau aus dem, was du wünscht. Ich verstehe, dass irgendwas mit alten DOS-Spielen ist und einer Programm-DVD. Doch welche DVD und überhaupt ^^
      Auf jeden Fall hat Windows 8 für solche Spiele einen 16-Bit-Modus, mit welchem solche Spiele laufen sollen, wie ich bei der Suche nach »DOS Spiele auf Windows 8« herausfand. Vielleicht hilft dir das auch schon weiter.

      Gruß
      der kiwiKaiser ;)