OneDrive führt Alben und automatische Tags ein

Dieser Beitrag wurde vor mehr als 7 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Wer kennt es nicht, man will etwas machen, ruft das Programm (oder die Website) auf und auf einmal ist etwas anders und man vergisst vollkommen was man machen wollte. Ich hab bis jetzt keine Ahnung mehr, was ich eigentlich bei OneDrive in meinen Fotos nachschauen wollte. Wie dem auch sei, was ist neu? Kurz: Alben und automatische Tags. Beides coole Funktionen, wenngleich letztere ein bisschen für Kopfschütteln sorgt. Nicht wegen der automatischen Analyse der Fotos, das ist mir egal, macht ja ein Algorithmus und kein Mensch, eher wegen der Fehleranfälligkeit.

OneDrive Tags

Oben sieht man die automatisch erstellten Markierungen, die sich OneDrive ausgedacht hat. Cooles Feature, wenn man einen schnellen Überblick über Fotos haben will. Allerdings kommen hier witzige Fehler zustande, wie Katzenhunde, brennende Telefone oder Pferdefrauen. Ich hab nicht die geringste Ahnung, wie Algorithmen zur Bilderkennung so unfassbar falsch liegen können, aber witzig ist es durchaus. Nur dadurch teilweise eben nutzlos. So sind im Hunde-Tag Katzen enthalten, aber kein einziges Hundefoto und im Feuer-Tag fehlen alle Fotos von Feuer, dafür hab ich da ein grünes Telefon.

Wie dem auch sei. Nützlich ist das Feature dennoch. Was auch nützlich ist, sind die Alben, die jetzt dazu gekommen sind. Das hängt sicherlich damit zusammen, dass in Windows 10 die Photo-App aufgebohrt wird. Diese sehen recht schick aus und präsentieren die Bilder wirklich gut. Dazu kann man die Alben natürlich teilen und somit eine schöne kleine Fotoansicht generieren. Hier mal ein Screenshot, von einer schnell erstellten Himmelgalerie, aus Fotos, die ich heute auf dem Arbeitsweg gemacht habe. Übrigens mit dem iPhone.

Galerie aufrufen

Für die die mobil unterwegs sind, hier mal ein Screenshot:

OneDrive Album

Sieht doch ganz hübsch aus. Auf jeden Fall ist die Fotoverwaltung in OneDrive dadurch deutlich angenehmer. Jetzt müssen nur noch die OneDrive-Apps der einzelnen Plattformen das Feature unterstützen. (Update: Für iOS gibt es bereits ein Update) Bei Windows Phone wird das vermutlich bis Windows 10 dauern. Mehr Infos dazu gibt es übrigens auf englisch im OneDrive-Blog.

12 Kommentare

  1. Die automatischen Tags sind schon witzig, es hat zum Beispiel einen Xbox Controller als was zu Essen erkannt, oder Äste als Fahrrad. Aber im Großen und Ganzen erkennt es deutlich mehr richtig als falsch. Für den Anfang find ich das richtig gut. Eine optionale Gesichtserkennung fänd ich auch noch gut.

    Leider ist für mich der Dienst immer noch fast unbrauchbar. Er nützt mir nur als Datenbackup. Für Alles andere ist die Geschwindigkeit einfach immer noch ein Witz. Hab gerade 50MB an Fotos heruntergeladen und es hat mehrere Minuten gedauert. Mit meiner Leitung ist das bei anderen Cloudlösungen (z.B. Amazon) eine Sache von Sekunden. Von Videos braucht man gar nicht erst sprechen, jetzt wo auch ein paar Lumias UHD Videos können, fragt man sich, was die sich dabei gedacht haben, oder wollen die ernsthaft, dass man 20 Sekunden für eine Sekunde Video wartet?

    Seit deinem Artikel damals über die Zunahme der Geschwindigkeit hat sich bei mir nichts geändert. Finde ich echt schade, zumal ich hier mehr bezahle als bei Amazon. Wenn das nicht nur mich betrifft, wäre es nett wenn du mal bei deinen Kontakten nachhaken könntest. Mit ausreichender Geschwindigkeit wäre Onedrive die mit Abstand beste Cloud.

    • Ich finde das extrem seltsam. Wenn ich etwas zu OneDrive hoch- oder runterlade, laste ich auf Arbeit die komplette 10MBit-Leitung aus. Egal in welche Richtung. Zuhause geht alles noch schneller. So lange kann ein Rollout doch gar nicht dauern. Ist bei dir vielleicht was im Router geblockt oder so? Bei jedem, den ich kenne, ist OneDrive mittlerweile schnell :\

      Ich kann aber gerne nochmal nachhaken, ob es bei jemandem aus meinem näheren Bekanntenkreis noch immer so langsam ist wie früher (Was in der Tat unbenutzbar war). Ich hab mittlerweile fast 1 TB Daten auf dem OneDrive zu liegen und alles lädt sehr schnell hoch. Auch streamen von Videos geht damit vollkommen problemlos und ohne große Ladezeiten.

      • danke für die info. hmm, am router kann es nicht liegen. Ist bei mir in allen netzen so, auch in netzen mit 100mbit und höher. An den Geräten wird’s auch nicht liegen, da es auf allen meinen Geräten so lahm ist.
        Also wird es wohl nur meinen Account betreffen. doof.

        • Also, als ich OneDrive noch unter XP nutzte, war es mir auch nicht möglich, größere Daten dort reinzuladen, weil dann mein Rechner an sich lahm wurde. Jetzt unter W 8.1 gibt es absolut keine Probleme mehr, ich kann meinen ganzen Inhalt von meinem Rechner dort verschieben und als Sicherheitsdatei dort verwahren ohne das meine Geschwindigkeit vom Rechner darunter leidet. Auch geht alles rasend schnell hoch oder runterzuladen. Könnte also an deinem System liegen.

          • Also am System lag es nicht, nutze Windows 10.
            Hab’s jetzt nochmal ausprobiert und siehe da: lädt jetzt so mit 2.5mb/s was über wlan ok ist wie ich finde. auch das streamen von videos geht jetzt auch viel, viel besser, auch wenn qualität und geschwindigkeit nicht auf youtube-niveau sind.

            • Das ist gut zu hören. Dann ist der Kritikpunkt wenigstens endlich weg. Ich weiß wie unfassbar nervig das damals noch war, als es langsam war.

            • Na fein, haben wir das auch geklärt. Freue mich sehr, dass jetzt alles bei dir funktioniert.

  2. Also, dass eine Katze als Hund erkannt wird verstehe ich noch. Und Kathis Haare haben vielleicht auch was von einer wallenden Pferdemähne aber wie zum Geier soll das mit dem Feuer zustande kommen. Das raff ich nicht xD

    • Geht mir ähnlich. Wäre es ein rotes oder Oranges gerät mit glänzender Oberfläche und somit Spiegelungen, okay. Vielleicht irgendwie. Aber ein grünes, mattes Smartphone? ^^

  3. Also im Moment, ist bei mir im OneDrive alles noch beim alten, keine Veränderungen. Aber deine Fotos mit dem iPhone sind der Hammer. Wirklich tolle Aufnahmen.

    • Du musst in der grauen Leiste rechts auf »Fotos« klicken. Geht bisher nur auf der Website unter Windows, die App hat das Feature leider noch nicht.

      • Danke mein Süßer, schon gefunden. Bei mir wird alles richtig angezeigt. Personen sind Personen und Screenshots sind Screenshots. Aber komischerweise habe ich da nur mich drin, obwohl ich von euch 100derte von Fotos habe. Muss ich mal gucken wo ihr geblieben seid. :D